c't uplink 19.8: Server-Power on Demand, Smarte Lampen von Ikea

@ctmagazin | c't uplink

Heute in c't uplink: Wir mieten Cloud-Server flexibel und bauen uns ein smartes Home mit Ikea.

Server stundenweise mieten bei Amazon und anderen amerikanischen Anbietern ist schon seit einiger Zeit möglich, jetzt bieten auch immer mehr deutsche Webhoster solchen flexiblen Cloud-Server an. Per Schieberegler bucht man sich SSD-Speicher und CPUs hinzu, per Knopfdruck werden Windows- und Linux-Server aufgesetzt. Der Vorteil der deutschen Anbieter: Es geht deutlich transparenter zu als beispielsweise bei Amazon AWS.

Außerdem schauen wir uns in c't uplink die smarten Lampen von Ikea an. Die waren bisher zwar sehr günstig, aber nicht so schlau wie viele Konkurrenten. Mit den neuesten Updates arbeitet Ikea Tradfri nun aber auch mit Philips Hue, Amazon Echo und Siri zusammen – das macht das Ikea-System erstmals interessant

Diesmal mit dabei: Sven Hansen, Achim Barczok und Holger Bleich

Die c't 25/17 gibt's am Kiosk, im Browser und in der c't-App für iOS und Android.

Hier geht's zum c't-Test-Angebot für c't-uplink-Gucker: 4 Wochen c't digital testen.

Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es unter www.ct.de/uplink. (acb)

Kommentare

Kommentare lesen (34 Beiträge)

Infos zum Artikel

34Kommentare
Kommentare lesen (34 Beiträge)
  1. Avatar
  2. Avatar
  3. Avatar
Anzeige
Anzeige