c't uplink 2.9: Datenschleuder Auto, das richtige Linux und lüfterlose Rechner

@ctmagazin | c't uplink

Welche Linux-Distribution ist für wen geeignet und warum? Darüber sprechen wir in der aktuellsten Folge des c't-Podcasts. Außerdem erklären wir, warum smarte Autos Datenschleudern sind und wie man einen besonders leisen Rechner baut.

In der heutigen Ausgabe von c't-uplink diskutieren wir über Linux-Distributionen. Liane Dubowy sagt uns, welche Distro für wen die besten Angebote bereithält. Außerdem reden wir über smarte Autos. Die senden nämlich unter Umständen gleich an drei Server wo wir uns gerade befinden und wie schnell wir fahren.Und wer ist eigentlich Herr über die ganzen Daten?

Zum Abschluss greifen wir eine Zuschauer-Frage auf und schauen uns an, welche Möglichkeiten es gibt, wenn man einen leisen, lüfterlosen Rechner haben will. Vom Raspberry Pi über das Windows-Tablet bis hin zum Router mit eingebauter Festplatte gibt es da einige Alternativen.

Mit dabei: Liane M. Dubowy (lmd, @lianedubowy), Axel Kossel (ad), Fabian Scherschel (fab, @fabsh) und Christof Windeck (ciw, +Christof Windeck)

Hier gibt's die komplette Episode 2.9 zum Nachhören und Herunterladen (45:55 min):

c't uplink könnt Ihr kostenlos auf iTunes oder als RSS-Feed in jedem beliebigen Podcatcher abonnieren: blog.ct.de/ctuplink/ctuplink.rss

Die c't 19/14 zur Folge gibts am Kiosk, im heise shop und digital in der c't-App für iOS und Android.

Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es im Blog unter:

Infos zum Artikel

0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige

Anzeige

Anzeige