c't uplink 21.5: WLAN-Steckdosen, fotorealistische Renderings und NAS-Festplatten

@ctmagazin | c't uplink

Alexa, mach das Licht an! In c't uplink schalten wir funk- und sprachgesteuerte Steckdosen ein und aus. Wir zeigen Fotos, die gar keine Fotos sind, sondern gerendert wurden - und wir testen NAS-Festplatten.

c't uplink – der Podcast aus Nerdistan

Den wöchentlichen c't-Podcast c't uplink gibt es ...

Mit funkgesteuerten Steckdosen kann man beliebige Elektrogeräte aus der Ferne an- und ausschalten. Gekoppelt mit digitalen Assistenten wie Alexa lassen sich so dumme Endverbraucher per Sprachsteuerung ansteuern. Sven Hansen erklärt, wie die verschiedenen WLAN-Steckdosen im Test abgeschnitten haben.

André Kramer zeigt uns fotorealistisch gerenderte Bilder. Ist das Auto auf dem Plakat und die Küche im Ikea-Katalog echt, oder ist sie komplett im Computer entstanden? CGI-Technik hat in letzter Zeit erstaunliche Fortschritte gemacht.

Zum Abschluss gibt es dann von Lutz Labs eine kleine Festplattenkunde für das heimische NAS. Welche Platte baue ich in welchen Netzwerkspeicher ein? Und was muss ich beim Plattenkauf sonst noch so beachten? Wir haben die Antworten.

Mit dabei: Fabian Scherschel, André Kramer, Sven Hansen und Lutz Labs

Die komplette Episode 21.5 zum Nachhören und Herunterladen:

Die c't 07/18 gibt's am Kiosk, im Browser und in der c't-App für iOS und Android.

Hier geht's zum c't-Test-Angebot für c't-uplink-Gucker: 4 Wochen c't digital testen.

Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es unter www.ct.de/uplink. (acb)

Kommentare

Anzeige