c't uplink 3.9: Smartphones reparieren, Daten retten, Nexus 9

@ctmagazin | c't uplink

In c't uplink haben wir diese Woche iPhones und Android-Smartphones repariert. Wir sprechen darüber, wie man verloren geglaubte Daten auf Festplatten, USB-Sticks und Telefonen rettet. Außerdem haben wir das Nexus 9 getestet.

Zersplitterte Displays, kurzatmige Akkus und zerkratzte Kameralinsen: Christian Wölbert hat für die c't Dutzende Smartphones repariert und berichtet uns, bei welchen es am einfachsten war und bei welchen Schäden man doch lieber zum Handy-Doktor gehen sollte.

Lutz Labs aus dem Hardware-Ressort gibt Tipps, wie man Daten auf Festplatten und USB-Speicher auch dann noch retten kann, wenn Software-Tools nicht mehr weiterhelfen. Spoiler: Schraubendreher und Lötkolben sollten schon mal griffbereit sein.

Hannes Czerulla hat das Nexus 9 angetestet und interessante Entdeckungen beim CPU-Benchmarking gemacht. Mitgebracht hat er aber auch das erste Google-Handy T-Mobile G1, denn wir feiern den siebten Geburtstag von Android.

Mit dabei: Lutz Labs (ll), Christian Wölbert (cwo, @cwoelbert), Achim Barczok (acb, @achim), Hannes Czerulla (hcz, @Hannibal4885)

Hier gibt's die komplette Episode 3.9 zum Nachhören und Herunterladen (50:08 min):

Die c't 24/14 zum Heft gibt's am Kiosk, im heise shop und digital in der c't-App für iOS und Android.

c't uplink im RSS-Abo:

Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es im Blog unter:

Kommentare

Infos zum Artikel

1Kommentare
Kommentare lesen (1 Beitrag)
  1. Avatar
Anzeige
Anzeige