c't uplink 7.4: Digitale Assistenten, Music-Flatrates, Pebble-Programmierung

@ctmagazin | c't uplink

Im c't-uplink gucken wir uns in dieser Woche digitale Assistenten von Amazon, Apple und anderen genauer an. Außerdem blicken wir auf Musik-Streamingdienste nach dem Markteintritt von Apple und programmieren einen Spickzettel für die Pebble.

c't uplink – der Podcast aus Nerdistan

Den wöchentlichen c't-Podcast c't uplink gibt es ...

In der aktuellen Folge unseres c't-Podcasts haben wir eine ganz besondere Co-Moderatorin: Alexa von Amazon erklärt uns die Welt, macht aber keine Witze. Volker Zota erklärt, was Alexa und ihre digitalen Kollegen Siri, Google Now und Cortana so alles können. Geht das in Richtung der perfekten Assistenten oder ist es doch eher Skynet

Sven Hansen hat sich Music-Streaming-Dienste angeschaut und mit ihm sprechen wir darüber, ob Apple Music mit seinem späten Eintritt in diesen bereits sehr vollen Markt noch etwas reißen kann. Abschließend zeigt Johannes Merkert, wie man Apps für die Smartwatch Pebble programmiert. Wer vor etwas C nicht zurückschreckt, kann sich zum Beispiel einen Spickzettel schreiben, der sich als Uhr tarnt.

Mit dabei: Volker Zota (vza, @DocZet), Sven Hansen (sha), Fabian Scherschel (fab, @fabsh) und Johannes Merkert (jme, @pinae2)

Die komplette Episode 7.4 zum Nachhören und Herunterladen (42:29 min):

Die c't 16/15 gibt's am Kiosk, im heise shop und digital in der c't-App für iOS und Android.

Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es im Blog unter:

blog.ct.de/ctuplink

(mho)

Anzeige
Anzeige