c't uplink 9.0: Routerlücke bei Kabel Deutschland, Steam-Hardware und richtig sitzen

@ctmagazin | c't uplink

In der neuesten Ausgabe des c't-Podcasts erklären wir, wie man Router per Taschenrechner knackt und warum Valves neue Hardware noch nicht das Gelbe vom Ei ist. Außerdem sagen wir euch, wie man richtig sitzt.

c't uplink – der Podcast aus Nerdistan

Den wöchentlichen c't-Podcast c't uplink gibt es ...

Bislang hat sich Valve hauptsächlich um seine Spiele-Marktplatz Steam gekümmert, doch nun will man auch noch Hardware an den Mann bringen. Martin Fischer hat den Streaming-Kasten Steam Box und den Steam Controller mitgebracht und erklärt, warum er noch nicht überzeugt von Valves ersten Hardware-Gehversuchen ist.

Bis zu 1,3 Millionen deutsche Haushalte betreiben ein WLAN, dass sich per Taschenrechner knacken lässt. Roland Eikenberg rät deswegen von WPS ab und spricht sich für billige WLAN-Router aus.

Wie man richtig sitzt, gehört nicht gerade zu den Kernthemen der c't und unseres Podcasts. Doch Christian Wölbert meint, dass man mit ein paar Verhaltens-Tipps und den richtigen Möbeln viel Leid vorm PC verhindern könnte.

Mit dabei: Hannes Czerulla (hcz, @Hannibal4885), Martin Fischer (mfi, @martin_fischer), Christian Wölbert (cwo, @cwoelbert) und Ronald Eikenberg (rei)

Die komplette Episode 9.0 zum Nachhören und herunterladen (43:37 min):

Die c't 24/15 zur Sendung gibt's am Kiosk, im heise shop und digital in der c't-App für iOS und Android.

Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es im Blog unter: blog.ct.de/ctuplink (fab)

Kommentare

Anzeige
Anzeige