c't zockt LIVE Generation Zero: Teens vs. Robots

c't zockt LIVE Generation Zero: Teens vs. Robots

@ctmagazin | c't zockt

Bild: Avalanche Studios

Die Häuser sind verlassen, Autos stehen rauchend am Straßenrand. Unheimliche Roboter patrouillieren durch das Gelände und schießen auf alles, was sich bewegt. Als Teenager stellen wir uns der Invasion entgegen – LIVE ab 17 Uhr.

Wir schreiben das Jahr 1989; die Berliner Mauer ist gefallen. Einige Jugendliche, die mit ihrem Boot in der ostschwedischen Schärenlandschaft unterwegs sind, werden plötzlich beschossen und können sich gerade noch ans Ufer retten.

c't-zockt-Livestream vom 4.4.: Generation Zero

Generation Zero von den Avalanche Studios (Just Cause, Mad Max) lässt Teenager auf einer Schäreninsel nach ihren Angehörigen suchen und dabei eine Invasion von Robotern bekämpfen. Der Multiplayer-Shooter stammt von einem kleinen, speziell für das Projekt abgestellten Team und ist am 26. März auf Steam erschienen. Wir haben Generation Zero bereits in einem Spiele-Review vorgestellt.

Der Shooter setzt nicht nur auf dicke Wummen, sondern auf taktisches Team-Spiel: So lassen sich Gastanks und Schaltkästen einsetzen, um Fallen für Gegner zu stellen oder deren Infrastruktur zu zerstören. Außerdem müssen die Spieler herausfinden, woher die Roboter stammen und wer hinter der Invasion steckt.

Generation Zero LIVE (24 Bilder)

Die Grafik von Generation Zero gibt die Landschaft einer ostschwedischen Schäreninsel sehr atmosphärisch wieder -- nur die Roboter stören die Romantik. 

Generation Zero ist nur für Windows erhältlich, braucht mindestens einen Quad-Core-Prozessor und viel Speicher; bei der Grafikkarte ist das Spiel noch vergleichsweise genügsam. Bei Steam kostet es rund 35 Euro, es ist aber auch für die PS4 und die XBox One erhältlich. Unter Linux lässt sich das Spiel mit Hilfe von Steam Play mit einigen Einschränkungen ebenfalls spielen.

Am heutigen Donnerstag schlüpft das c't-zockt-Team ab 17 Uhr virtuell in 80er-Jahre-Klamotten und schultert die Flinten, um sich der Roboter-Invasion zu stellen und das eine oder andere Geheimnis zu lüften. Den Livestream gibts auf Twitch.tv und im neuen c't-zockt-YouTube-Channel. (rop)

Kommentare

Anzeige