nachgehakt: 4K-Beamer

Test & Kaufberatung | Test

4K-Beamer zaubern ein gestochen scharfes Bild auf die Leinwand. Die Bildqualität hängt allerdings von deutlich mehr Faktoren ab als der Auflösung. Worauf man beim Beamer-Kauf achten sollte, erklärt c't-Redakteurin Ulrike Kuhlmann im Video.

Inzwischen nutzen fast alle Fernseher 4K-Auflösung – bei Beamern sieht das noch anders aus. Auch hier steigt das Angebot, allerdings sind echte 4K-Beamer teuer. Eine preiswertere Alternative stellen sogenannte Pseudo-4K-Beamer dar, die mit niedriger auflösenden Panels durch mehrmaliges Blinken 8,3 Millionen Bildpunkte auf die Leinwand bringen. Wie sich die geringere Panelauflösung bemerkbar macht und worauf es bei den Beamern ansonsten ankommt, erklärt Ulrike Kuhlmann im Video.

Mehr über 4K im Beamer und Kriterien für den Beamerkauf gibt’s in c't 3/2019. (uk)

Anzeige
Anzeige