nachgehakt: Alptraum Handy-Wanze

@ctmagazin | nachgehakt

Spionage-Apps für Smartphones sind ein gefundenes Fressen für eifersüchtige Ehepartner, Stalker und Co. c't-Redakteur Holger Bleich klärt über die wichtigsten Fakten zum Thema auf.

Chat-Verläufe, Fotos, Standorte und Gespräche – all diese sensiblen Daten können mithilfe von Spionage-Apps abgegriffen und missbraucht werden. Einmal auf dem Smartphone installiert, speichern sie die Informationen in der Cloud des jeweiligen Anbieters und stehen dem Stalker in Echtzeit zur Verfügung. c't-Redakteur Holger Bleich berichtet im Video über den illegalen Einsatz von FlexiSpy, mSpy und Co. und gibt hilfreiche Tipps: Wie kommen die Spionage-Apps auf das Handy? Wie erkenne ich einen Trojaner? Was ist zu tun, wenn man selbst Opfer wird? Diese Fragen und mehr beantwortet Holger Bleich im Interview.

Weitere Informationen zu den Smartphone-Spionage-Apps erhalten Sie in der c't 18/18. (hob)

Anzeige
Anzeige