nachgehakt: Dr. Datenleck

@ctmagazin | nachgehakt

Zehntausende Krankenakten waren frei im Internet verfügbar. c't-Redakteur Ronald Eikenberg erläutert die Hintergründe des Datenlecks und seine Folgen.

Die Krankenakten zehntausender Patienten einer Celler Arztpraxis waren für jeden übers Internet abrufbar. Im Video beschreibt c't-Redakteur Ronald Eikenberg, wie es zu dem Datenleck kam und was die Telekom damit zu tun hat. (rei)

Den ausführlichen Bericht darüber, dass die komplette Arztpraxis offen im Netz stand lesen Sie in c't 25/2019.