nachgehakt: Let's Encrypt

Wissen | Hintergrund

Vollautomatische und kostenfreie Let's-Encrypt-Zertifikate für jedes Gerät: Ein Start-up überrollt die kostenpflichtige Konkurrenz der SSL/TLS-Zertifikat-Anbieter.

Let's Encrypt ist eine sogenannte Certificate Authority (CA), die Zertifikate für SSL/TLS-Verbindungen ausstellt, damit Daten verschlüsselt übertragen werden. Solche Zertifikate kosten bisher um die 25 Euro pro Jahr. Seit etwa zwei Jahren bietet ein Start-up ebenfalls SSL/TLS-Zertifikate an – und zwar vollautomatisch und kostenlos.

Im Video erklärt Pina Merkert das Konzept von Let's Encrypt genauer.

Mehr über die Let's-Encrypt-Zertifikate lesen Sie in der c't 04/18. (jme)

Infos zum Artikel

0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige
Anzeige