zurück zum Artikel

nachgehakt: Linux-Distributionen

Test & Kaufberatung | Test

c't stellt gleich zwei neue Linux-Distributionen vor: Fedora 29 und Elementary OS 5.0 Juno. Worin die Unterschiede liegen, weiß c't-Redakteur Thorsten Leemhuis.

c't hat zwei neue Linux-Distributionen getestet; Fedora und Elementary. Das verbesserte Fedora 29 richtet sich eher an technisch Interessiere oder Linux-Erfahrene, mit ihm bekommt man sehr aktuelle Ausstattung und die neuesten Techniken. Die Distribution Elementary OS 5.0 Juno legt viel Wert auf Ästhetik und Design – die Bedienoberfläche erinnert an MacOS. Das Langzeitlinux wird bis zu 5 Jahre lang gepflegt. Welche Linux-Distribution sich für wen eignet, erklärt Thorsten Leemhuis im Video

Lesen Sie mehr zu Fedora 29 [1] und Elementary OS 5.0 [2] in c't 24/2018. (thl [3])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4217257

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise.de/ct/ausgabe/2018-24-Linux-Distribution-Fedora-29-flackerfrei-und-modular-4213189.html
[2] https://www.heise.de/ct/ausgabe/2018-24-Elementary-OS-5-0-Juno-einfach-zu-bedienendes-Desktop-Linux-4213181.html
[3] mailto:thl@ct.de