nachgehakt: Schnelle Internetanschlüsse für zu Hause

@ctmagazin | nachgehakt

In unserem nachgehakt spricht c’t-Redakteur Ronald Eikenberg mit seinem Kollegen Urs Mansmann über die Möglichkeiten und Grenzen des Internetanschlusses für zu Hause.

Im Home Office oder Homeschooling sind teils sehr schnelle Internetanschlüsse nötig. Doch wie findet man heraus, welche Möglichkeiten der eigene Wohnort bietet? Welchen Anbieter sollte man für den besten Tarif wählen und was können Menschen tun, die in sehr ländlichen Gegenden wohnen? Im Video hat c't-Redakteur Urs Mansmann Antworten auf diese und weitere Fragen. (uma)

Alle weiteren Informationen über schnelle Internetanschlüssen für zu Hause lesen Sie in c't 14/2020.

Kommentare