nachgehakt: Trojaner-Welle Emotet

Trends & News | News

Der perfide Trojaner Emotet richtet derzeit jede Menge Schaden an. Alle Details und wichtige Maßnahmen zur Gegenwehr, erklärt Jürgen Schmidt.

Anzeige

Sicherheitsexperten warnen derzeit vor einer Trojaner-Welle, die ganze Firmen lahmlegt. Teilweise erreichen die Schäden bereits Millionenhöhe. Die Cyberkriminellen setzen dabei auf den Trojaner Emotet, der mit äußerst gut gemachten Phishing-Mails auf die Rechner kommt. Die Mails werden zwar automatisiert erstellt und in großer Zahl verschickt, sind aber trotzdem nahezu perfekt an das normale Kommunikationsverhalten in einem Unternehmen angepasst. Gegenwehr ist vielerorts dringend nötig.

Jürgen Schmidt, Chef von heise Security, erklärt im Video, wie dieses "Dynamit-Phishing" funktioniert und warum es so gefährlich ist.

Kommentare

Anzeige
Anzeige