Im Aufwind

LTE-Mobilfunk: Mehr Multi-Band-Geräte

Trends & News | News

Immer mehr Hersteller und Netzbetreiber wenden sich der LTE-Mobilfunktechnik zu. Besonders erfreulich an der seit Januar verstärkten Entwicklung erscheint die Zunahme an Multi-Band-Geräten, die sich prinzipiell auch für den Betrieb in europäischen Netzen eignen.

Seit Januar 2012 haben Mobilfunkhersteller insgesamt 57 neue Tri-Band-Geräte entweder angekündigt oder schon in den Handel gebracht. Das meldet die Global mobile Suppliers Association (GSA), ein Verband der Mobilfunkindustrie in seiner aktuellen Studie zur LTE-Verbreitung.

Bisher sind von den schnellen Mobilfunkgeräten nur wenige in Deutschland im Handel, beispielsweise der „Speedstick LTE“ der Telekom und der Lancom-Router 1781-4G. In ersten Tests lieferten sie erfreulich hohe Durchsatzraten von 4,3 MByte/s (siehe c’t 8/12, S. 82). ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

weiterführende Links