Test & Kaufberatung | Spielekritik

Taschenteufel

Nachdem Diablo 3 auf PCs und Macs das Klick- und Sammel-Fieber neu entfacht hat, legt Square Enix für Nintendos 3DS mit Heroes of Ruin eine mobile Variante nach. Genretypisch durchstöbert der Spieler Höhlenlabyrinthe, drischt auf angreifende Monster ein, sammelt Schätze und Ausrüstungen und genehmigt sich ab und zu einen Zaubertrank, um seine Lebens- und Mana-Energie wieder aufzufüllen. So steigt er Level um Level auf, lernt neue Spezialangriffe, mit denen er den ebenfalls stärker werdenden Gegnern einheizt. ...

Blutbad im Minirock

Das japanische Enfant Terrible Suda 51 ist für seine extravaganten Spiele wie „No more Heroes“ bekannt. In seinem neuesten Werk – treffend Lollipop Chainsaw genannt – lässt er eine 18-jährige Cheerleaderin im Minirock mit einer Kettensäge Zombies zerlegen und literweise Blut verspritzen. Von der ersten Sekunde an nimmt sich das überdrehte Spektakel nicht ernst. Gleich zu Beginn muss Juliet ihren geliebten Freund enthaupten, als er von Zombies gebissen wird. Der Kopf baumelt fortan an ihrem Gürtel und kommentiert ihr Kettensägen-Massaker mit spitzen Bemerkungen. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent