Test & Kaufberatung | Kurztest

Der Kleine

Aipteks MobileCinema i50S ist gleichzeitig Akkupack und Miniprojektor fürs iPhone 4(S).

Video: Projektoren für iOS-Geräte

Der MobileCinema i50S könnte als schlichtes Akkupack-Gehäuse fürs iPhone durchgehen. Dass sich darin auch ein Projektor verbirgt, sieht man erst auf den zweiten Blick. Der i50S funktioniert ausschließlich mit iPhone 4 und 4S und lässt sich wahlweise im Lademodus oder im Projektionsmodus betreiben. Er lud unser leeres iPhone 4S zu etwas mehr als der Hälfte auf, im Projektionsmodus hielt der Akku rund zwei Stunden durch. ...

Der Mittlere

BenQs Joybee GP2 passt in die (große) Jackentasche und schafft stattliche 175 Lumen.

Video: Projektoren für iOS-Geräte

Der Joybee GP2 von BenQ ist etwa so groß wie zwei Butterstücke – und wiegt auch ungefähr so viel. Der GP2 besitzt ein Dock für iPhone oder iPod, das die Geräte aber nicht lädt. Übers Dock kommuniziert er nur im Composite-Video-Modus mit den iOS-Geräten. Die analoge Übertragung führte in unserem Test besonders bei Standbildern manchmal zu Flimmern und leichten Bildstörungen. Bei Nicht-Video-Out-kompatiblen Apps bleibt die Leinwand schwarz. Dank HDMI und VGA-Port kann man den Beamer aber auch über die von Apple angebotenen Kabel anschließen, was die Bildqualität deutlich verbessert. ...

Der Große

Epsons MG-850HD nutzt eine Lampe statt LEDs und ist entsprechend groß. Dafür passt ein iPad ins Dock.

Den MG-850HD von Epson steckt man anders als die anderen beiden Beamer auf dieser Doppelseite nicht einfach mal schnell in die Tasche – dafür ist er zu schwer und zu groß. Mit 3026 Lumen wirft er aber auch mindestens 15-mal mehr Licht auf die Leinwand als die anderen Testkandidaten, das reicht locker auch für große Leinwände. Im Vergleich zu „echten“ Heimkino-Projektoren, die ab rund 1000 Euro erhältlich sind, enttäuschte uns aber auch beim MG-850HD die Bildqualität: Nicht nur die Farben wirkten flau, vor allem störte uns die extrem helle Schwarzdarstellung: Wir haben Schwarzwerte bis zu 8,4 Lumen gemessen, das entspricht eher einem Grau als Schwarz. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige
Anzeige