Doppelplatte für Macs

Test & Kaufberatung | Kurztest

Das G-RAID vereint zwei schnelle Festplatten in einem Thunderbolt-Gehäuse.

An der Rückseite des Aluminiumgehäuses mit externer Stromversorgung befinden sich lediglich zwei Thunderbolt-Buchsen, mit denen man das G-RAID in eine Kette hängen kann. An der Front informiert eine LED über Betrieb und Zugriff. Im Inneren sind zwei Hitachi Deskstar HDS 723020BLA642 mit jeweils 2 TByte Kapazität verbaut, die ab Werk mit Mac OS X zu einem Software-RAID-0 zusammengefasst sind, sich aber auch einzeln oder als RAID 1 vom Festplatten-Dienstprogramm ansprechen lassen. Der Name RAID ist also nicht ganz korrekt, es handelt sich um ein JBOD (just a Bunch of Disks) ohne Hardware-Controller. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige