Web-Tipps

Trends & News | Web-Tipps

Graphen-Maler

www.wolframalpha.com

https://www.desmos.com

Zu einer Funktionsdefinition den Graphen malen: Wolfram Alpha hat das vorgemacht. Der Dienst liefert auch alternative Darstellungsweisen der Funktionsdefinition, die Ableitung und viel mehr. Nichtsdestotrotz lohnt ein Blick auf Desmos. Der Dienst malt den zur aktuell eingegebenen Funktion gehörenden Graphen in Echtzeit. Bei der Eingabe von Funktionen, etwa bei Potenzen, Brüchen oder trigonometrischen Funktionen wie Sinus hilft eine ausblendbare Tastatur.

Man kann mehrere Graphen überlagern, zum Beispiel um Überschneidungspunkte zu sehen. Im Projektor-Modus zeichnet Desmos die Linien kräftiger; so sollen sich die Graphen besser erkennen lassen, wenn man sie mit dem Beamer an die Wand wirft. Desmos ist gratis. Wer eigene Graphen abspeichern will, muss sich mit seinem Google-Account einloggen oder einen Desmos-eigenen Account anlegen, wofür er seine E-Mail-Adresse angeben muss. (jo)

Beatbox-Mashup

www.incredibox.com

Die Incredibox ist ein grafisch-musikalisches Mashup, mit dem jedermann kleine virtuelle Beatbox-Kompositionen zusammenklicken kann – also Stücke, bei denen Instrumente mit dem Mund nachgeahmt werden. Dazu muss er nur die betreffenden Effekte, Beats, Melodien, Chor und Stimmen auf eine Leinwand ziehen. Jedes dieser Elemente wird dort zu einem Bandmitglied, das sofort anfängt mit den anderen zu beatboxen. Die Kompositionen lassen sich per Twitter und Facebook bekannt machen, außerdem führt Incredibox eine Liste der beliebtesten Kompositionen. (jo)

Biersquare

http://untappd.com

„Uglymale is drinking a 1664 Blanc by Brasseries Kronenbourg (Carlsberg Group)“, „Brandon M. is drinking a Racer 5 IPA by Bear Republic Brewing Co.“: Untappd soll seinen Benutzern „die Augen öffnen für die Welt des Biers und die Möglichkeit geben, neue Gebräue an neuen Orten auszuprobieren“. Dazu betreibt das gleichnamige Unternehmen eine Art Foursquare für Biertrinker.

Der Bierfreund legt einen Account an, installiert die iPad- oder Android-App – und schon kann er die anderen Untappd-Nutzer daran teilhaben lassen, welches Bier von welcher Brauerei er gerade wo trinkt. Wie bei Twitter und Co. kann er anderen Untappd-Nutzern folgen. Neue Freunde findet man im „Pub“, in dem die Statusmeldungen aller Nutzer zusammenlaufen, sowie mit der Suchmaschine. Die Beteiligung aus der Biernation Deutschland ist noch sehr bescheiden. (jo)

Tipptrainer

https://www.tipp10.com

Tipp10 ist der Name einer sehr beliebten Freeware, über die wir bereits berichtet haben (c’t 02/08, S. 55): Ein Trainingsprogramm, das dem Anwender die Kunst des Zehnfingerschreibens beibringt. Jetzt gibt es Tipp10 auch als Online-Version. Sie kostet ebenfalls nichts, setzt aber eine Anmeldung mit der E-Mail-Adresse voraus. Da sie komplett in JavaScript realisiert wurde, benötigt sie keinerlei Plug-ins.

In zwanzig ausführlichen Lektionen lernt der Benutzer mit Tipp10 Schritt für Schritt den Umgang mit immer größeren Bereichen auf der Tastatur. Er kann vorgeben, wie viel Minuten oder Zeichen lang eine Lektion sein soll. Am Ende jeder Lektion erhält der Tipp-Schüler eine Zusammenfassung der Lektion mit der Schreibgeschwindigkeit und der Fehlerquote. Im Laufe der Zeit lässt sich in der Statistik der Lernfortschritt beobachten. Wer schon ein wenig Tipp-Routine hat, kann sich mit freien Lektionen trainieren. Dazu zählen kleine Geschichten, zwei Übungen in englischer Konversation sowie eine C++-Beispielklasse. (jo)

Processing-Spielplatz

www.codecademy.com

www.sketchpatch.net

www.sketchpatch.net/livecodelab/index.html

Es gibt eine ganze Reihe von interaktiven Online-Laufzeit- und Lernumgebungen für die verschiedensten Programmiersprachen, mit denen man Skripte sofort ausprobieren kann, zum Beispiel Codecademy für JavaScript. sketchPatch ist eine solche Laufzeitumgebung für eine eigene Programmiersprache, die sich nach Angaben der Betreiber an Coffeescript und Processing orientiert. Ein Tutorial führt den Benutzer in die Grundlagen der Sprache ein.

Mit ein paar Zeilen Code programmiert man sich verschwurbelnde Quadrate oder eine sich im Raum windende Tentakel. Weil der Code über der programmierten Animation schwebt, sieht man die Auswirkung von Änderungen, noch während man tippt. Wer Geschmack an Processing findet, kann dort auch eigene Programme, sogenannte Sketches, entwickeln und mit anderen Besuchern teilen. (jo)

Identitätszentrale

http://blisscontrol.com

Wo ändert man nochmal das Design bei Twitter? Und wo den Lebenslauf bei Foursquare? Das müssen Sie sich nicht mehr merken – und mühsam durchklicken auch nicht mehr. BlissControl kennt die Adressen eines Dutzends solch wichtiger Einstellungen, von den E-Mail-Optionen bis zu den Rechten von Drittanbieter-Anwendungen, für 13 beliebte Dienste wie Facebook, Twitter, Tumblr, LinkedIn und Google+.

BlissControl drängelt sich dabei nicht in den Vordergrund und will nicht als Drittanbieter für die jeweiligen Dienste zugelassen werden. Statt dessen verweist es den Benutzer auf die Einstellungsseiten bei den jeweiligen Diensten: praktisch, wenn man etwa ein schönes neues Profilfoto hat, das man schnell überall aktualisieren will. (jo)

Artikel kostenlos herunterladen

weiterführende Links

Anzeige