Mobile Grafik-Raketen

Das leisten die schnellsten Notebook-GPUs

Test & Kaufberatung | Test

Anfang Juni enthüllte Nvidia sein Topmodell GeForce GTX 680M, das in Spielen bis zu 30 Prozent schneller sein soll als AMDs Flaggschiff Radeon HD 7970M. Beide GPUs schlucken bis zu 100 Watt – für Notebooks kein Pappenstiel. Doch welche der beiden 28-nm-GPUs ist nun tatsächlich die schnellste?

Die High-End-Grafikchips AMD Radeon HD 7970M und GeForce GTX 680M versprechen einen ordentlichen Leistungssprung gegenüber den Vorgängern: Sie verbraten zwar weiterhin jeweils bis zu 100 Watt, doch ihre Fertigung mit 28 nm statt 40 nm Strukturbreite erlaubt mehr Transistoren und höheren Takt – und damit spürbar mehr 3D-Performance.

Bei Schenkers Gaming-Notebook XMG P502 Pro mit 15-Zoll-Bildschirm sitzt der Grafikchip auf einem MXM-Modul; je nach Kundenwunsch wird das Notebook mit AMD- oder Nvidia-GPU ausgeliefert. Das gab uns die seltene Gelegenheit, die beiden GPUs im selben Gerät durchzumessen – üblicherweise sind Notebook-GPUs ja auf die Hauptplatine gelötet und Leistungsvergleiche deshalb nur über verschiedene Systeme hinweg möglich. Im Testgerät steckten außerdem Intels Vierkernprozessor Core i7-3720QM mit 2,6 GHz (mit Turbo bis 3,6 GHz) und 8 GByte DDR3-Arbeitsspeicher – genug für alle modernen Spiele. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Kommentare

Anzeige