Kleiner Kepler

Test & Kaufberatung | Kurztest

Zotacs Mittelklasse-Grafikkarte GeForce GT 640 beherrscht den Dreischirmbetrieb und passt auch in kompakte Gehäuse.

Die 15 Zentimeter lange Karte belegt dank ihres flachen Ein-Lüfter-Kühlsystems nur einen Gehäusesteckplatz. Leider lässt Zotac den Lüfter im Leerlauf schneller drehen als nötig: Er verursacht klar wahrnehmbare Geräusche (0,7 Sone). Der Kepler-Grafikchip GK107 bleibt dabei sogar noch unter 40 °C. Mit einem oder zwei Displays schluckt die Grafikkarte zwischen 8 und 9 Watt – sie ist also sehr sparsam. Im Dreischirmbetrieb sind es bereits 16 Watt, da der 2 GByte große DDR3-Speicher dann mit vollen 891 MHz läuft. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige