Netzwerkzeug

Netzwerk-Tools für Fehlersuche, Fernwartung und Datenfreigabe

Praxis & Tipps | Praxis

Will der eigene Windows-PC partout nicht ins Internet gelangen oder findet er andere Computer im LAN nicht mehr, muss man nicht gleich verzagen. Mit dem c’t-Netzwerkzeugkasten lassen sich die meisten Probleme beheben.

Wenn im Netz einmal was klemmt, empfiehlt es sich, tatsächlich bei den einfachsten Fehlerquellen anzusetzen und nach dem Ausschlussprinzip vorzugehen. Auch wenn es trivial klingt: Überprüfen Sie zu allererst Netzwerkkabel und Stecker an den betroffenen Geräten. Läuft das Netzwerk per WLAN, sollte man sicherstellen, dass der WLAN-Adapter eingesteckt und funktionsbereit ist, dass der WLAN-Router auch tatsächlich läuft und dass die Zugangsdaten zum Funknetz stimmen – so konnte schon mancher „Internet-Totalausfall“ behoben werden.

Für die weitere Suche haben die meisten Betriebssysteme Werkzeuge an Bord. Muss man Netzwerkpakete untersuchen, weil sich etwa das Smartphone nicht mit dem eigenen Kalender-Server versteht, oder sucht man die Adresse des neuen Medienabspielers im LAN, helfen unsere Tools aus dem c’t-Netzwerkzeugkasten. Sie laufen zumeist ohne Installation direkt vom USB-Stick, auf dem sie dank ihrer geringen Größe kaum auffallen. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent