Rasante Funkpyramide

Test & Kaufberatung | Kurztest

Der dualbandfähige WLAN-Adapter USB-N66 bindet einen stationären PC per USB ins schnelle Funknetz ein und braucht wenig Leistung.

Nach der Client-Bridge EA-N66 (siehe c’t 5/12, S. 60), mit der man beliebige Geräte mit Ethernet-Port ins WLAN holt, bringt Asus nun einen USB-Adapter heraus. Leider hat Asus einen ärgerlichen Mangel des Vorgängers auch beim USB-N66 noch nicht behoben: Der Adapter erkannte im 5-GHz-Band nur WLAN-Zellen auf den Kanälen 36 bis 48, auch wenn der Windows-Treiber auf 36 bis 140 eingestellt war. Gleiches stellten wir unter den anderen unterstützten Betriebssystemen fest. So sind auf 5 GHz nur 4 von 19 Kanälen nutzbar. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent