Schneller Winzling

Test & Kaufberatung | Kurztest

Die Mittelklasse-Grafikkarte Radeon HD 7750 Low Profile passt in winzige Media-Center-PCs und stellt auch DirectX-11-Spiele flüssig dar.

Die 100 Euro teure Grafikkarte von Club 3D gehört dank des Cape-Verde-Grafikchips zu den schnellsten erhältlichen Low-Profile-Modellen. Er beherbergt 512 Shader, die mit 800 MHz laufen und die an einen 1 GByte großen GDDR5-Speicher angebunden sind. Die Transferrate von 72 GByte/s reicht aus, um viele Spiele in Full HD flüssig wiederzugeben, wenn auch häufig nur mit reduzierter Detailstufe. Ihre Leistung entspricht der von Referenzkarten. Im 3DMark 11 erreicht sie 2683 Punkte. Selbst Battlefield 3 ist noch mit 36 fps in mittlerer Grafikqualität spielbar, Skyrim läuft sogar bei hoher Qualität ruckelfrei. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige
Anzeige