zurück zum Artikel

LESEPROBE

Netzwerksolisten

Test & Kaufberatung | Kurztest

Mit der Streamium-Serie zählte Philips zu den Vorreitern in Sachen Musik-Streaming. Unter dem Namen Fidelio AW wagt die Firma nun einen Neustart.

Die Netzwerkspieler der Fidelio-AW-Serie kommen gleich in fünf Varianten: Vom einfachen Streaming-Client für die Stereoanlage (150 Euro) bis zu den netzwerkfähigen Aktivlautsprechern AW9000 (550 Euro) hat die Firma alles im Programm und zieht in puncto Gerätevielfalt auf einen Schlag mit dem Platzhirschen Sonos gleich. Für einen ersten Blick auf die AW-Serie bekamen wir das oben erwähnte Topmodell AW9000 „Duo“ und deren kleinen Bruder, den AW5000 „Grande“. Bei ihm sind je zwei Stereo-Hochtöner und -Woofer in einem Chassis verbaut. ...


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-2333520