Kacheln im Sonderangebot

Billige Smartphones mit Windows Phone 8 von Nokia und Huawei

Test & Kaufberatung | Test

Der Einstieg in Windows Phone 8 wird günstiger. Während das Nokia Lumia 620 noch knapp oberhalb der 200 Euro liegt, unterbietet sie das Huawei Ascend W1 mit 180 Euro bereits deutlich. Die Freude über flotte Oberfläche, lange Akkulaufzeit und helles Display wird jedoch bei beiden Smartphones von einigen Patzern getrübt.

Kaum jemand braucht wirklich ein High-End-Smartphone für 600 Euro und mehr. Surfen, Navigieren, Mails checken und Videos schauen klappt für ein Drittel des Preises fast genauso gut. Verzichtet man auf den schnellsten Prozessor und riesige Displays, lässt sich also viel Geld sparen. Bei Smartphones mit Windows Phone 8 gibt es nur wenige Fallstricke, dank der klaren Hardwarevorgaben von Microsoft.

So ist auch die Ausstattung von Huawei Ascend W1 für 180 Euro und Nokia Lumia 620 für 215 Euro sehr ähnlich: Beide haben einen Dual-Core-Prozessor von Qualcomm, 512 MByte Arbeitsspeicher und ein IPS-Display mit einer Auflösung von 800 × 480 Pixeln. Der Bildschirm des W1 ist mit 4 Zoll minimal größer als das 3,8-Zoll-Display des kompakteren 620. Auch das bereits getestete HTC Windows Phone 8S für rund 200 Euro hat die gleiche Grundausstattung [1]. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Kommentare

Anzeige