Test & Kaufberatung | Buchkritik

Dan Lüdtke

IPv6-Workshop

Eine praktische Einführung in das Internet-Protokoll der Zukunft

In der 1981 definierten Version 4 des Internet Protocol (IP) werden die Adressen knapp. Viele Netzwerkadministratoren scheuen sich, in ihrem Verantwortungsbereich den Umstieg auf IPv6 zu vollziehen. Eine Rolle dabei spielen Zeitmangel und die Angst vor Serverausfällen, aber auch ein verbreiteter Mangel an Sachkenntnis in Bezug auf den neuen Standard. Um Letzterem abzuhelfen, eignet sich Lüdtkes Workshop, der den Aufbau einer kleinen, aber vollständigen IPv6-Infrastruktur dokumentiert. ...

Rheinbach 2013 Selbstverlag über CreateSpace 235 Seiten 23 € (Kindle-E-Book: 10 €) ISBN 978-1-48253-653-9

Stephan Heller

Workshop HTML5 & CSS3

Weblayouts professionell umsetzen – ein Einstieg in die Frontendentwicklung

Der Bezug auf HTML5 und CSS3 im Titel klingt vielversprechend, entpuppt sich allerdings bald als Lockmittel: Hellers Buch ist vorrangig eine Einführung für angehende Webmaster, die eigene Webseiten anlegen und sich dabei nicht ausschließlich auf Elementbausätze und Zusammenklick-Tools verlassen möchten. Es vermittelt grundlegendes Know-how zu HTML und zur Arbeit mit Cascading Style Sheets (CSS) im Allgemeinen. Die neuen Sprach- und Gestaltungselemente kommen nur am Rande vor – das überrascht; immerhin ist der „Workshop“ eine Erstauflage. ...

Heidelberg 2012 dpunkt.verlag 316 Seiten 30 € ISBN 978-3-89864-807-3

Manfred L. Eckbauer

Jasmins Ego-Shooter

Eckbauer nutzt für die Akteure in seiner schwarz-weißen Graphic Novel statt klassischer Zeichentechniken 3D-Objektgrafik- und Menschmodell-Software, wie sie bei der Gestaltung von Computerspielen, bei Designstudien für die Industrie oder auch bei CGI-Filmprojekten üblich ist. Er baut dabei auf die Erfahrung, die er in seinem 2011 erschienenen Ratgeber „Virtuelle Aktfotografie“ dokumentiert hat. Nach dem Rendering bearbeitet er die Objekte mit Z-Brush und Lightwave; am Schluss steht die Optimierung für die Graustufendarstellung. Das Ergebnis sieht uneinheitlich aus – manche Szenarien sind sehr detailreich, wirken überzeugend und ansprechend, manchmal jedoch erscheinen Figuren unnatürlich und wie eingeklebt. Schauplätze, Akteure und deren Ausstattung erinnern an Spiele wie „Aliens: Colonial Marines“, aber auch an Klassiker wie „Unreal“. ...

Norderstedt 2013 Books on Demand GmbH 200 Seiten 26 € ISBN 978-3-73223-105-8

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige