Groß und scharf

32"-Monitor mit 3840 × 2160 Bildpunkten

Test & Kaufberatung | Test

Sharps 32"-Monitor erreicht mit seiner 4K-Auflösung eine beeindruckend detailreiche Darstellung. Anders als bei großen Full-HD-Schirmen kann man hier die enorme Bildfläche nutzen, ohne dass eine Grobkörnigkeit auffällt.

Bei Fernsehern ist 4K – also die vierfache Auflösung von Full-HD (1920 × 1080 Bildpunkte) – das neue heiße Thema. Fast verwunderlich, denn derzeit mangelt es noch an 4K-Inhalten. Die wenigen Filme in der hohen Auflösung lassen sich auch nicht einfach über HDMI zuspielen.

Ganz anders am PC: DisplayPort bietet genügend Bandbreite; auch für 4K-Content ist gesorgt. Nicht nur Spiele laufen in 4K, selbst schlechtere Handy-Kameras nehmen Fotos mit mehr als 4 Megapixeln auf. Trotzdem haben sich Monitorhersteller beim Thema 4K bislang zurückgehalten. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Weitere Bilder

  • Sharps 4K-Monitor nimmt Bildsignale ausschließlich über DisplayPort entgegen.