Trends & News | News

Mehrfarbige Fonts

Mit dem Font Creator 7.5 von High-Logic sollen sich mehrfarbige Schriftarten erstellen lassen. Beispielsweise sind so Fonts für Emoticons mit schwarzen Outlines, gelber Füllung, blauen Augen und roter Mundpartie möglich. Font Creator exportiert Dateien der Formate OpenType, TrueType und Web Open Font Format (WOFF). Microsoft unterstützt in Windows 8.1 bereits mehrfarbige Fonts und hat eine entsprechende Ergänzung des OpenType-Standards vorgeschlagen. Andere Systeme zeigen die mehrfarbigen Fonts monochrom an.

Font Creator gibt es in einer nichtkommerziellen Home-Version für 79 US-Dollar. Die geschäftlich einsetzbare Standard-Edition kostet 149 US-Dollar und die Ausführung Professional 199 US-Dollar – Letztere bietet dem Anwender die Funktion, Eigenschaften anderer OTF-Dateien zu dekompilieren und wiederzuverwenden. (akr)

Konkurrenz für 3D-Puppe

Die 3D-Modelle von DAZ 3D bekommen Konkurrenz: „Dawn“ heißt eine neue hochauflösende Figur für die Figuren-Renderer Poser und DAZ Studio. Die Figur wird für beide Anwendungen parallel entwickelt und stammt von denselben Entwicklern wie die ersten Versionen von Victoria – die derzeit meistverbreitete 3D-Figur. Sie wird nicht von DAZ veröffentlicht; die Entwickler haben sich als „Hivewire 3D“ selbstständig gemacht (www.hivewire3d.com).

Das Mesh von Dawn wurde auf extreme Körperhaltungen optimiert. So kann Dawn ihr Kinn auf den Brustkorb legen, ihre Finger verschränken und ihre Beine übereinanderschlagen, ohne dass dabei unnatürliche Knicke entstehen. Ihr Gesicht wurde für eine natürlich wirkende Mimik gestaltet.

Wie einst bei Victoria 4 ist die Grundfigur kostenlos. Das „Dawn’s Starter Stack“ mit Morphs, Haaren und einem Grundstock an Kleidungsstücken kostet derzeit 48 US-Dollar.

Hivewire 3D konnte zahlreiche Drittanbieter dazu motivieren, Zusatzprodukte für Dawn zu entwickeln – Texturen, Kleidungsstücke und Morphs. So wird Dawn derzeit auch bei den Portalen Renderosity und Runtime DNA kräftig beworben. (ghi)

PDF-Betrachter und -Index von Foxit

Foxit hat Version 6 seines PDF-Betrachters und des Editors Phantom PDF in deutscher Sprache herausgebracht. Der kostenlose Betrachter bringt auch einige Bearbeitungsfunktionen sowie einen Konverter zur PDF-Erzeugung mit.

Darüber hinaus hat der Hersteller seinen PDF IFilter auf Version 3 aktualisiert. Der IFilter ist ein Plug-in für den Windows-Indexdienst, das einen Suchindex für PDF-Dokumente erstellt. Dieser kann unter anderem vom Windows Explorer oder Sharepoint Server genutzt werden. Foxit IFilter indiziert unter anderem den Inhalt, die Metadaten, Lesezeichen, Anhänge oder die Anzahl der Seiten. Mit Version 3 sollen sich auch PDF-Portfolios, PDF- und XFA-Formulare mitsamt ihrer Daten sowie Sprachen, die von rechts nach links geschrieben werden – etwa Arabisch oder Hebräisch – erfassen lassen. PDF IFilter kostet knapp 700 Euro. (atr)

Planspielsoftware und -Webdienst

Der Consideo iModeler dient dazu, wechselseitige Abhängigkeiten von mehr als zwei Einflussgrößen qualitativ zu modellieren. Mit der Ausführung iModeler+ lassen sich einzelne Abhängigkeiten zum Beispiel auch durch Formeln festlegen, sodass man das Verhalten des gesamten Systems quantitativ simulieren und durch Verlaufskurven über die Zeit visualisieren kann. In der Version 4.0 kann die Software in einer gemeinsamen Fisheye/3D-Ansicht auch Modelle mit mehreren tausend Einflussgrößen interaktiv darstellen. Für PDF-Reports gibt es jetzt eine Druckoptimierung, die einerseits weiße Hintergründe, andererseits höhere Auflösungen in Grafiken bewirkt. Im Gegensatz zur Vorgängerversion, die alle neu eingeführten Einflussgrößen automatisch nach einem starren Schema anordnet, lassen sich mit der aktuellen Software auch individuelle Anordnungen einstellen.

Als Webservice, der sich auch für Multiuser-Planspiele eignet, kostet iModeler 119 Euro in der Standard- und 234 Euro in der Plus-Version, jeweils pro Jahr. In der Desktop-Ausführung kostet das Betriebssystem-unabhängige Java-Programm 295 Euro in der Standardausgabe und 595 Euro als iModeler+. (hps)

Artikel kostenlos herunterladen

weiterführende Links

Anzeige
Anzeige