zurück zum Artikel

Trends & News | News

Mehrplatz-Buchhaltungspaket Der Hersteller Lexware hat aus den weiterhin auch einzeln verfügbaren Programmen Buchhalter pro und Warenwirtschaft pro das mehrplatzfähige Gesamtpaket Business pro 2013 zusammengestellt. Außer zur...

Adressbuch verbessert

Combit hat Version 17 seiner Kontaktverwaltung address manager veröffentlicht. Das Windows-Programm bietet nun Ribbon-Bedienung und kann auf entsprechend ausgestatteten Rechnern mit Windows 7 oder 8 auch mit Touch-Gesten umgehen. Importiert man eine Adressliste im CSV-Format, trennt die Software Kontakt- und Firmenanschriften automatisch und verknüpft die Daten der Ansprechpartner mit denen der zugehörigen Firmen. Laut Hersteller lassen sich Einträge über beliebige Merkmale miteinander verknüpfen. Die Container für Kontakte samt zugehörigen Dokumenten sind um zusätzliche Datenfelder oder ganze Registerkarten erweiterbar.

Das Programm lässt sich mit beliebig vielen Nutzerkonten einsetzen, pro gleichzeitig aktivem Anwender wurden 417 Euro für eine Lizenz fällig. Ein gedrucktes Handbuch kostet 46 Euro. (hps)

Mehrplatz-Buchhaltungspaket

Der Hersteller Lexware hat aus den weiterhin auch einzeln verfügbaren Programmen Buchhalter pro und Warenwirtschaft pro das mehrplatzfähige Gesamtpaket Business pro 2013 zusammengestellt.

Außer zur Finanzbuchhaltung, der Verwaltung von Lagerbeständen und Artikelreservierungen dient die Software auch zur Auftragsbearbeitung bis zum dreistufigen Mahnwesen. Zudem enthält sie Funktionen zur Geschäftsanalytik, zur Pflege von Kundenkontakten und zum Onlinebanking gemäß den SEPA-Anforderungen. Obwohl das Paket aus gesonderten Produkten zusammengestellt worden ist, greifen alle Anwendungen auf denselben Datenbestand zu, sodass keine doppelten Eingaben erforderlich werden. Die integrierte Elster-Zentrale soll Umsatzsteuer-Voranmeldungen und den Antrag auf Dauerfristverlängerung jeweils für das Jahr 2013 sowie die überfällige Umsatzsteuererklärung für 2012 ausfüllen können. Formulare für die Steuererklärung 2013 sollen Benutzer nachgeliefert bekommen, sobald sie zur Verfügung stehen.

Lizenzen für die ersten drei Arbeitsplätze kann man bis Ende Oktober zum Einführungspreis von 549 Euro kaufen, ab November beträgt der Kaufpreis 720Euro. Alternativ kann man das Paket 30 Tage lang kostenlos testen oder für 50 Euro/Monat mieten (alle Preisangaben netto). Bei Abschluss eines Mietvertrags ist die Nutzung bis Ende Oktober kostenlos. (hps)

Vielseitige Ressourcenplanung

Das Softwarehaus Raikosoft hat seine Projektmanagement-Software TaskGroup in der Version 3.2 um eine Timeline erweitert, sodass man einzelne Projekte außer per Gantt-Diagramm und Baumansicht auch in einer Kalenderansicht betrachten kann. Für den Überblick über mehrere Projekte lassen sich Ressourcenbelegung und Betriebsdaten über eigene, angepasste Balkendiagramme darstellen.

Neuerdings soll die Aufgabenverwaltung auch Urlaubs- und Fehlzeiten automatisch berücksichtigen. Im Zusammenspiel mit WebDAV-fähigen Anwendungen wie Microsoft Office soll man mit einem Projekt verknüpfte, auf dem Server abgelegte Dokumente direkt aus der Projektverwaltung heraus öffnen, bearbeiten und erneut speichern können.

Das Client-Server-System TaskGroup ist für 19,50 Euro je Monat und gleichzeitig zugreifenden Nutzer abonnierbar. Alternativ dazu kann man den Server lokal installieren und per Kauflizenz für 249 Euro je Nutzer oder per Mietlizenz für 17,50 Euro je Nutzer und Monat betreiben – alle Preise sind netto angegeben. (hps)

Anwendungs-Notizen

Das Homebanking-Programm Starmoney 9 (siehe c’t 9/13, S. 57) gibt es zum Preis von 54,90 Euro ab sofort auch als portable Anwendung zur Nutzung auf einem USB-Stick.

Der kostenlose Development Plan für Esris Geodaten-Webdienst ArcGIS Online stellt jetzt alle Funktionen des kommerziellen Geo-Informationssystems ArcGIS zur Verfügung. Die Nutzung wird über Credits abgerechnet, die man in Mengen ab 200 Credits pro Monat für jeweils 0,10 US-Dollar kaufen kann. Im Development Plan sind 50 Gratis-Credits pro Monat enthalten. Der funktional eingeschränkte Public Plan ohne Credit-Abrechnung bleibt unverändert bestehen.

Mit der Landkartenerweiterung Geodata 5.0 erweitert Cobra seine Programme Adress plus, CRM plus und CRM pro um Funktionen zur geografischen Kunden- und Händlersuche sowie zur Routenplanung. Mitsamt Landkarten für Deutschland, Österreich und die Schweiz kostet das Modul 262Euro; für 428 Euro gibts Kartenmaterial für ganz Europa.

Die Gratis-Ausgabe „Public“ der Cloud-gestützten Business-Intelligence-Anwendung vom Hersteller Tableau kann jetzt Datenbestände mit einer Million statt wie bisher 100 000 Zeilen verarbeiten. Den kostenlos nutzbaren Webspeicherplatz hat der Anbieter von 50 MByte auf 1 GByte erweitert.

In das Marketing-Programm Inxmail professional sind jetzt die „Social Cheers“-Funktionen von Unified Dialog integriert. Damit lassen sich Marketing-Nachrichten gleichzeitig per E-Mail und in sozialen Netzen publizieren.


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-2315450