Leichtmetall

Test & Kaufberatung | Kurztest

Unter dem schicken Aluminium-Kleid des Gehäuses PC-10N gibt es genug Platz für einen High-End-PC mit Wasserkühlung.

Von außen wirkt der Midi-Tower recht schlicht, im Inneren verbergen sich aber einige Besonderheiten. Auf Höhe des CPU-Kühlers sitzt ein herausschwenkbarer Befestigungsrahmen für zwei 12-cm-Lüfter. Damit diese Frischluft bekommen, hat der Hersteller im oberen Teil der linken Seitenwand ein Lüftergitter eingebaut. Unter das Dach passt ein Radiator mit 14-cm-Ventilator. Im Auslieferungszustand verdeckt eine Blende die Öffnung und verhindert, dass Staub ins Gehäuse fällt. Statt auf einem geschlossenen Mainboard-Träger sitzen die Board-Abstandshalter auf drei Streben. Das erleichtert die Kabelführung auf der Board-Rückseite. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent