Blinkband

Test & Kaufberatung | Kurztest

Nikes Alltags-Aktivitätstracker Fuelband gibt es in der verbesserten SE-Version nun auch hierzulande.

Das Fuelband SE hat gegenüber den meisten anderen Armband-Aktivitätstrackern ein – sehr triviales – Alleinstellungsmerkmal: Es kann dank seines aus 100 LEDs bestehendem Display die Zeit anzeigen. Außerdem sieht es, anders als zum Beispiel das Jawbone Up, sehr schlicht aus und sitzt angenehm fest am Armgelenk. Nicht Schritte oder Kalorien wie bei anderen Aktivitätstracker sind hier die primäre Maßeinheit – Nike setzt auf sein proprietäres „Fuel“. Damit würden sich die Benutzer besser vergleichen können, so der Hersteller. Auf Wunsch kann man sich im Display aber auch Schritte und Kalorien anzeigen lassen. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige