Ein bisschen heller

Test & Kaufberatung | Kurztest

Vivitek hat seinen kleinformatigen Qumi-LED-Beamer gepimpt: In der Q5-Version soll er nun 500 Lumen auf die Leinwand bringen. Das stimmt nicht ganz, gelungen ist die Neuauflage aber dennoch.

Die runderneuerte „Q5“-Version des Qumi-Miniprojektors ist genauso groß wie das Vorgängermodell – die Dimensionen entsprechen zwei nebeneinanderliegenden Butterstücken. Technisch hat sich jedoch einiges getan: Störten beim Urmodell noch Unschärfen im Randbereich, sorgt ein neues Objektiv nun für ordentliche Bildschärfe. Auch ist die Ausleuchtung deutlich gleichmäßiger als zuvor. Wie fast alle DLP-LED-Projektoren hat auch der neue Qumi eine um 45 Grad gedrehte Pixelstruktur. Das führt bei Text-Präsentationen zu einem leicht ausgefransten Schriftbild. Bei Fotos und Videos fallen die Rautenpixel nicht auf. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige
Anzeige