Trends & News | News

Firefox 19 zeigt PDF mit JavaScript

Version 19 von Firefox zeigt per Voreinstellung PDF-Dokumente ohne Plug-in an. Der eingebaute PDF-Reader ist vollständig in JavaScript geschrieben. Außerdem soll das Update Performance-Probleme lindern, die den Start des Browsers verlangsamt haben.

Weitere Neuerungen sind eher für Entwickler interessant. So gibt eine neue Methode Canvas-Inhalte als Bild aus. Das @page-Element in CSS wird unterstützt und ermöglicht Anpassungen der Style Sheets für die Druckausgabe. Die Remote Web Console verbindet den Desktop-Browser über WLAN oder USB mit dem Firefox auf einem Mobilgerät, das unter Android oder Firefox OS läuft. Auch Browser- und Add-on-Entwickler finden einen neuen Debugger. (rzl)

Facebook erringt Etappensieg über Datenschützer

In der Auseinandersetzung um den Klarnamenzwang hat Facebook einen Erfolg gegen das Unabhängige Zentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) erzielt. Das schleswig-holsteinische Verwaltungsgericht hat in zwei Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes (Az. 8 B 60/12 und 8 B 61/12) den Anträgen von Facebook USA und Facebook Ireland Ltd. stattgegeben.

Das ULD hatte sich an der Praxis gestört, dass Facebook Konten sperrt, wenn der angegebene Name nicht korrekt ist oder zu sein scheint, und die Wiedereröffnung von einer Vorlage des Ausweises abhängig macht. Nach Ansicht der Datenschützer verstößt das gegen deutsches Datenschutzrecht, dem zufolge auch eine pseudonyme Nutzung möglich sein muss.

Im Verfahren geht es um die Anordnung des ULD, die sofort vollziehbar ist. Das Gericht befand diese für rechtswidrig und hob sie auf. Die Begründung lässt aufhorchen: Die Facebook Ireland Ltd. erfüllt nach Ansicht des Gerichts mit dem dort vorhandenen Personal alle Voraussetzungen einer Niederlassung. Deshalb finde ausschließlich irisches Datenschutzrecht Anwendung.

Der Leiter des ULD, Thilo Weichert, kritisiert, dass das Gericht in der Argumentation über die Argumentation von Facebook hinausgehe. Es sei widersprüchlich, die fehlende rechtliche Relevanz von Facebook Deutschland damit zu erklären, dass dort keine Daten verarbeitet würden, aber gleichzeitig das Unternehmen in Irland für zuständig zu erklären, obwohl dort ebenfalls keine Daten verarbeitet würden, sondern Facebook USA als Auftragsdatenverarbeiter fungiere. Das ULD will gegen die Beschlüsse Beschwerde einlegen. (uma)

Internet-Notizen

Der Blog-Hoster Posterous wird nur noch bis 30. April 2013 erreichbar sein. Bis dahin können Nutzer des Dienstes ihre Einträge über eine Backup-Funktion sichern. Wordpress bietet ein Werkzeug für den Import von Posterous-Einträgen an.

Facebook hat in Deutschland nach eigenen Angaben mehr als 25 Millionen Mitglieder, die sich mindestens einmal im Monat anmelden. Mehr als die Hälfte davon nutze den Dienst täglich und über mobile Endgeräte.

Microsoft hat seinen Mail-Dienst Outlook.com in Regelbetrieb genommen und begonnen, alle Hotmail-Accounts darauf umzustellen. Die Nutzer verlieren dadurch keine Daten und behalten ihre bisherigen Adressen.

Artikel kostenlos herunterladen

Anzeige