Tagträumer

Animierte Bildschirmschoner für Android programmieren

Wissen | Know-how

Mit Android 4.2 lassen sich Apps programmieren, die als Bildschirmschoner dienen können, also die volle Kontrolle über den Bildschirm übernehmen, wenn das Gerät nicht anderweitig benutzt wird.

Mit jedem neuen Release fügen die Android-Entwickler Funktionen hinzu, die so keine andere Plattform bietet. Android 4.2, das verwirrenderweise genau wie Android 4.1 den Codenamen Jelly Bean trägt, bringt zum Beispiel ein Screensaver-API mit. Die Entwickler haben dieses neue Feature auf den schönen Namen Daydream getauft.

Der abzuspielende Bildschirmschoner lässt sich in den Einstellungen unter „Display/Daydream“ auswählen. Die Option „Daydream starten“ legt fest, wann genau er laufen soll. Zum Ausprobieren benötigen Sie kein echtes Gerät, der Daydream-Modus läuft auch im Simulator. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

weiterführende Links