Test & Kaufberatung | Kurztest

Sophies Freunde

Reit-Champion 3D

Als Aushilfe bei der Försterin Elisabeth beginnt die Spielerin dieses Pferde-Abenteuer. Ab und an soll sie im Wald nach Rehen oder Füchsen schauen, doch die meiste Zeit darf sie auf dem nahegelegenen Reiterhof für Turniere üben. Die Tastenkombinationen, die das Pferd zum Sprung über Hindernisse oder zum Vorführen einer Dressurfigur veranlassen, sind nicht allzu schwer. Mädchen ab dem Grundschulalter werden den Bogen schnell heraushaben. Außer Dressur, Spring- und Geländereiten gibt es hier noch das Voltigieren. Das ist neu und grafisch gut umgesetzt.

Die Geschichte wird in 20 Tage unterteilt erzählt. Kurze Dialoge mit dem Besitzer des Reiterhofs, dem Pfleger, dem Händler und anderen Mädchen verlaufen hölzern, was nicht weiter stört, da sie kaum eine Rolle spielen. Eigentlich geht es nur ums Reiten: Mal wird die Spielerin zum Wettrennen am Strand, im Wald oder auf dem Feld herausgefordert, mal misst sie sich im Voltigierzirkel oder im Dressurviereck mit anderen. Den Weg von einem Ort zum nächsten zeigt bei Bedarf eine durchdachte Orientierungshilfe. Wird die Spielerin beispielsweise zum Einkaufen geschickt, so kann sie auf dem unteren Bildschirm in einer Kartenansicht den Reiterladen antippen. Nun erscheint in der Karte eine blaue Linie vom Hof bis zum Laden im Dorf, während auf dem oberen Bildschirm eine weiße Hufeisenspur auf dem Boden anzeigen, wo es langgeht. Wählt die Spielerin für einen Teil des Wegs eine alternative Route, so passt sich diese Anzeige dynamisch an. ...

Ubisoft

|

www.sophiesfreunde.de

|

Nintendo 3DS

|

20

|

ab ca. 8 Jahren

|

EAN: 3307215589038

Findet Nemo

Flucht in den Ozean

Passend zum neuen 3D-Kinofilm von Clownfisch Nemo und seinen Freunden bringen Disney und Pixar das Spiel dazu für die Nintendo DS und 3DS auf den Markt. Mit einem kurzen Trailer aus dem Film werden die Spieler zunächst eingestimmt. Dann startet das Spiel mit zwei Menüoptionen: Das „Interaktive Riff“ können die Spieler nach eigenen Vorstellungen gestalten, entweder in einem Aquarium oder direkt im Ozean. Sie wählen dazu Tiere, Pflanzen und Hintergründe aus. Doch das funktioniert nur, falls zuvor über die Option „Weltkarte“, hinter der sich 30 Minispiele verbergen, genügend Muscheln gesammelt wurden; sie dienen als Zahlungsmittel für die Ausstattung der eigenen Unterwasserwelt.

Im Spielemodus wählen die Spieler anfangs zwischen Bella, dem Seestern, Kugelfisch Puff und dem gelben Segelflossendoktorfisch Bubble. Jeder von ihnen bietet vier Minispiele an. Je mehr Geschicklichkeitsaufgaben der Spieler absolviert, desto mehr Meerestiere laden zum Spielen ein. Insgesamt gibt es sieben Tiere und eine abwechslungsreiche Mischung an Aufgaben mit sehr unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Beim Seeigelalarm gilt es einfach, Puff durch den Ozean zu steuern, während das Angelspiel bei Jaques für jüngere Kinder eine Herausforderung darstellt. Besonders lustig ist das Rhythmusspiel „Möwensymphonie“, bei dem Möwen im richtigen Rhythmus eine Rutsche heruntergeschickt werden. Stets stehen fünf Leben zur Verfügung, die durch kluges Spiel sogar wieder aufgefüllt werden können – das reduziert den Stress im Spiel. ...

Disney Interactive

|

www.disney.de

|

Nintendo DS, 3DS

|

DS: 20 , 3DS: 30

|

ab 6 Jahren

|

EAN: 4005209066907 (DS) 8717418380564 (3DS)

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige