Es ist angerichtet

Neue c’t-Apps für Android-Tablets und iPad

Trends & News | News

Auf dem iPad konnte man c’t schon länger digital im Original-Layout des gedruckten Hefts lesen. Nun gibt es eine komplett neu entwickelte App, die neben dieser PDF-Ansicht einen bequemen Lesemodus mit Bildergalerien, ergänzenden Videos und mehr bietet. Außerdem läuft die neue App erstmals auch auf Android-Tablets.

Die beiden vom Funktionsumfang her identischen Apps sind ab sofort kostenlos im iTunes App Store und bei Google Play erhältlich. Wer die c’t-App bereits auf seinem iPad nutzt, bekommt die neue Fassung als Update. Das mehrspaltige c’t-Layout passt zwar auf Tablets mit 4:3-Display noch einigermaßen gut drauf, ohne ständiges Zoomen und Verschieben lässt sich das Heft aber nicht sonderlich bequem lesen; bei Android-Tablets mit 16:9- oder 16:10-Displays verschärft sich das Problem. Darum stand für die Neuentwicklung zusätzlich zu der PDF-Ansicht ein Lesemodus auf dem Plan, bei dem man Artikel bequem von oben nach unten durchscrollen kann.

Je nach Displaygröße laufen grafische Elemente in einer eigenen Spalte mit oder werden inline angezeigt. Die Schriftgröße lässt sich im Einstellungsdialog in fünf Stufen wählen, das Layout passt sich dann an Gerät und Orientierung an. Ein Fingertipp vergrößert Bilder, Grafiken und Tabellen; Bilder können Sie noch weiter zoomen, um sie genau zu betrachten.

Bonusmaterial

Die Tablet-Ausgabe von c’t enthält an vielen Stellen zusätzliche Bilder, für die im gedruckten Heft kein Platz ist. Die bisher nur über den c’t-Link eines Artikels erreichbaren ergänzenden Videos sind direkt im Artikel verankert und lassen sich mit einem Tipp starten. Für Käufer des gedruckten Hefts stehen die zusätzlichen Bilder und Videos weiterhin über den c’t-Link zum Anschauen bereit.

Tabellen-Tricks

Damit Sie auch auf kleineren Tablets bei den mitunter recht ausladenden c’t-Tabellen die Übersicht behalten, haben wir uns einen Kniff überlegt: Einzelne Spalten und ganze Abschnitte lassen sich mit einem Tipp einklappen, außerdem bleiben beim Scrollen die Spaltenköpfe oben und die Legende links stehen. Den HTML-Lesemodus gibt es rückwirkend bis c’t 10/2012, ältere Ausgaben und Sonderhefte stehen nur im Original-Layout zur Verfügung. Die Android-App läuft zunächst nur auf Tablets ab 7 Zoll und ab Android 3. Eine Smartphone-Version ist geplant.

Gratis-Ausgabe

Zum Ausprobieren der App gibt es c’t 3/13 gratis. Weitere c’t-Ausgaben und -Sonderhefte können Sie in der App kaufen. Solange Sie mit dem Internet verbunden sind, lädt die App Inhalte dynamisch nach. Um ein Heft auch ohne Internet-Verbindung lesen zu können, laden Sie es komplett herunter. Tippen Sie dazu im Kiosk unter dem gewünschten Heft auf die Schaltfläche „Verfügbar“. Dann erscheint ein Menü, über das Sie den Download starten können. In den Einstellungen lässt sich festlegen, ob dabei die PDF- oder die HTML-Version geladen wird oder beide und ob Videos dabei sein sollen. Letztere werden in der Voreinstellung erst beim Anschauen geladen. Wenn ein Heft gemäß den Einstellungen vollständig heruntergeladen ist, wechselt die Schaltfläche in den Zustand „Geladen“ und das Lämpchen wird grün.

Unter der kleinen Schaltfläche finden Sie auch die Funktionen zum Löschen von Heften sowie zum Download der Heft-DVDs. Aus lizenzrechtlichen Gründen stehen die Heft-DVDs erst ab c’t 19/11 zum Download zur Verfügung. Gelöschte Hefte gehen nicht verloren, sondern können jederzeit wieder neu geladen werden.

Die Suche funktioniert über alle Hefte hinweg, wenn Sie online sind. Offline ist sie auf Schlagwörter der geladenen Hefte beschränkt.

Für Plus-Abonnenten inklusive

Wenn Sie c’t-Plus-Abonnent sind, loggen Sie sich in den App-Einstellungen unter „Login für Abonnenten“ einfach mit Ihren Zugangsdaten für den Abo-Service Online ein, die Sie auf abo.heise.de bekommen. Dann können Sie alle von Ihnen bezogenen Ausgaben auf bis zu fünf beliebigen Geräten lesen. In der App gekaufte Hefte lassen sich nicht zwischen den Plattformen Android und iOS austauschen. Als Bonus für Plus-Abonnenten gibt es im App Store zusätzlich die iPhone-App „c’t Viewer“, die mit denselben Zugangsdaten funktioniert.

Fragen und Antworten

Weitere Fragen beantworten die FAQ unter www.ct.de/tablet-faq und unser Leserservice. Sie erreichen ihn telefonisch von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 19 Uhr und samstags zwischen 10 und 16 Uhr unter 0 40/30 07 35 30 oder per E-Mail an leserservice@heise.de. (vza)

Artikel kostenlos herunterladen

Kommentare

Anzeige