Test & Kaufberatung | Spielekritik

Surrealer Märchenwald

Im 19. Jahrhundert machte man sich in Schweden in der Weihnachtsnacht auf zum Year Walk. Wer durch den dunklen, verschneiten Wald irrte, sollte einen Blick in die Zukunft erhaschen. Die Entwickler des schwedischen Studios Simogo (Beat Sneak Bandit) inszenierten daraus ein bizarres Grusel-Abenteuer im Stile eines Stummfilms, in dem der Spieler mythischen Gestalten begegnet und eigentümliche Rätsel lösen muss. ...

Alice im Pixelland

Ein langbeiniges Monster aus dem Kleiderschrank stiehlt den Teddybären eines Mädchens, das kurzerhand aus Liebe zu seinem Kuscheltier die Reise in ein mysteriöses Reich antritt. Nach einem kurzen Intro gelangt es in einen verpixelten Retro-Wald, wo es eigenartige Kreaturen, Riesenmaulwürfe, Stachelpflanzen und singende Frösche entdeckt. ...

Spiele-Notizen

Night Dive hat den Spiele-Klassiker System Shock 2 für aktuelle Windows-Systeme hergerichtet und bietet das Rollenspiel samt Koop-Modus für vier Spieler im LAN als DRM-freien Download für 10 US-Dollar auf Gog.com an. Eine Steam-Version soll später folgen.

Das kleine Freeware-Experiment The Plan versetzt den Spieler in die Rolle einer Fliege, die – von einem mysteriösen Licht angezogen – einen langen Flug aus den dunklen Tiefen eines Waldes antritt und dabei Windböen, Blättern und Spinnennetzen ausweichen muss. Die wunderschöne Grafik und die orchestrale Untermalung unterstreichen die Tragik des plötzlichen Endes. Entwickler Krillbite bietet das auf Hochglanz polierte Kurzspiel für Windows, Mac OS X und Linux zum kostenlosen Download an.

Ebenso hat Indie-Entwickler Allen sein kurzes FPS-Adventure The King of the Wood zum Download für Windows, Mac OS X und Linux veröffentlicht, sowie eine Unity-Version für Browser. Allen mixt Elemente aus Blade Runner und Deus Ex. Der Spieler soll als Kopfgeldjäger einen Cyborg ausschalten. Dazu muss er in dessen Anwesen eindringen und zahlreiche Sicherheitssysteme und Roboter überwinden.

Video: „The Plan“ von Krillbite Studio, „The King of the Wood“ von Allen, „Swift*Stitch“ von Sophie Houlden

Ihr Vector-Reaktionsspiel Swift*Stich bietet Sophie Houlden inzwischen als kostenlosen Download für Windows, Mac OS X und Linux an. Der Spieler steuert einen Renner, der seine Richtung mit jedem Tastendruck um 90 Grad ändert. In immer komplexer werdenden Labyrinthen muss er den Ausgang finden, ohne in die Wände zu rasen.

Links und ein c’t-Video zu den Spielen finden Sie unter

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

weiterführende Links

Weitere Bilder

  • Allzu leicht verläuft man sich in den verschneiten Kulissen.
  • Viele der Puzzles in „Finding Teddy“ drehen sich um Tonfolgen und Melodien.