Trends & News | News

Windows 8 verschönern

Die Firma StarDock bietet diverse Programme zur Personalisierung der Oberfläche von Windows 8 an. DeskScapes 8 legt Bilder oder Video-Sequenzen als Desktop-Hintergrund fest und kostet 10 US-Dollar. Knapp 900 Animationen bietet StarDock für 10 US-Dollar pro Jahr auf wincustomize.com zum Download an. Decor8 erweitert für 5 US-Dollar die knappe Auswahl an Hintergrundbildern für die Kacheloberfläche um eigene Bilder.

Start8 ergänzt für ebenfalls 5 US-Dollar ein Start-Menü in der beliebten Windows-7-Optik und lässt den PC direkt im Desktop-Modus booten. Auch den Windows-8-Startbildschirm erreicht man aus diesem Menü. Das 10 US-Dollar teure Fences organisiert Icons auf dem Desktop in abgeschlossene Bereiche, die sich per Mausklick ein- und ausblenden lassen. (akr)

Cloud-Support erweitert

Der Personal Information Manager EssentialPIM unterstützt in der neuen Version 5.5 den Online-Speicherdienst Dropbox, sodass Anwender ihre Daten jetzt auch in der Cloud speichern und automatisch zwischen mehreren Rechnern, Smartphones und Tablets abgleichen können. Darüber hinaus synchronisiert der PIM Kontakte und Kalender auf Wunsch per CardDav beziehungsweise CalDav.

Die Windows-Version wird durch Apps für iOS und Android ergänzt. Die Android-Variante enthält jetzt einen eigenen Kalender, der sich direkt mit der PC-Version synchronisiert, und bei den Kontakten werden nun sämtliche Felder inklusive Foto abgeglichen. Der iOS-Ausgabe fehlen ein eigenständiger Kalender und die Kontaktverwaltung, sie nutzt dafür die systemeigenen Funktionen. EssentialPIM 5.5 für Windows kostet in der Pro-Version knapp 30 Euro, in der Free-Variante fehlen Funktionen wie die Synchronisation mit Cloud-Diensten, die Outlook-Anbindung und benutzerdefinierte Ansichten. Die Apps für iOS- und Android-Geräte sind kostenlos. (db)

Grafische Aufgabenplanung

SmartDraw ist im Kern ein Zeichenprogramm für Businessgrafiken und Diagramme, bietet aber auch Werkzeuge für interaktives Projektmanagement. Mit Version 2014 verteilt man Aufgaben im Team, indem man sie in Form einer Mindmap erstellt und darin den Mitgliedern zuweist. Auf Klick informiert die Software Mitarbeiter per Mail über Änderungen im Plan. Der Projektfortschritt lässt sich vom Teamleiter live einsehen. Die aktuelle Fassung des Projekts sowie ältere Dateiversionen werden automatisch als Backup auf den Servern des Herstellers gespeichert. Der Besitzer einer Datei kann diese nach Wunsch ans Projektteam oder einzelne Kollegen verteilen. Zum Betrachten der Dateien reicht ein Browser.

Auf iOS-Geräten lassen sich die Grafiken und Präsentationen auch mittels der App SmartDraw Viewer anzeigen; andere Mobilsysteme bekommen lediglich per Webbrowser Zugriff auf den SmartDraw-Account. SmartDraw 2014 läuft auf Windows-PCs (XP bis Windows 8) und kostet 297 US-Dollar in der Standardausgabe, 397 US-Dollar als erweiterte Business-Variante und 597 US-Dollar als Enterprise-Version, welche auch mit SharePoint, Visio und Microsoft Project zusammenarbeitet. (pek)

Artikel kostenlos herunterladen

weiterführende Links

Anzeige
Anzeige