Trends & News | News

HPC-Serverknoten für acht GPGPU-Beschleuniger

Bei manchen Supercomputern kommt es auf maximale Packungsdichte an. Dafür offerieren die Hersteller Gigabyte und Tyan Server-Barebones, die je acht PCI-Express-Rechenbeschleuniger der Typen AMD FireStream, Intel Xeon Phi oder Nvidia Tesla aufnehmen. Gigabyte packt die Karten im GS-R22PHL allerdings doppelt so dicht wie Tyan im FT77A-B7059: Ersterer belegt zwei Höheneinheiten eines 19-Zoll-Racks, letzterer vier. Den zusätzlichen Platz nutzt Tyan für größere Lüfter, ein stärkeres 2,4-Kilowatt-Netzteil sowie mehr Festplatten und DIMM-Slots. Bis zu 24 Speichermodule passen hinein, mit 32-GByte-LR-DIMMs also bis zu 768 GByte Hauptspeicher.

Auch im Gigabyte-Barebone sitzt ein Mainboard für zwei Xeons der Serie E5-2600. Jeder davon besitzt 40 PCI-Express-3.0-Lanes. Für acht PCIe-x16-Slots reicht das nicht, weil sie 128 statt bloß 80 Lanes benötigen. Weder Gigabyte noch Tyan verraten bisher, ob einige Slots deshalb nur mit je vier oder acht Lanes angebunden sind oder ob PCIe-Switches zum Einsatz kommen.

Schon länger erhältlich ist der Supermicro-Barebone Superserver 1027GR-TQ, der vier GPGPU-Beschleunigerkarten und zwei Xeons auf einer einzigen Höheneinheit (HE) vereint. Auch hier sind also acht Karten auf zwei HE möglich, allerdings braucht man doppelt so viele Xeons; diese bieten dann aber ausreichend viele PCIe-Lanes. Supermicro baut ein redundantes Netzteil mit 1800 Watt Belastbarkeit ein sowie Schächte für vier Festplatten.

Die hohe Packungsdichte dieser Systeme stellt extreme Anforderungen an Stromversorgung und Kühlung. Wenn man von je 225 Watt maximaler Leistungsaufnahme einer typischen GPGPU-Karte ausgeht und 130 Watt pro Xeon, dann ergeben sich daraus 1,16 Kilowatt pro HE. Ein vollgestopfter 42-HE-Schrank bräuchte also über 50 Kilowatt, wenn man Wandlerverluste dem Bedarf von RAM, Festplatten, Chipsätzen und Lüftern einrechnet. (ciw)

SAN-Hostadapter mit Flash-Pufferspeicher

Unter dem Codenamen Mt. Rainier hat die Intel-Sparte Qlogic Fibrechannel-(FC-)Hostadapter mit Flash-Cache entwickelt. Als erstes Produkt erscheint der FabricCache QLE10000 mit zwei 8GFC-Ports sowie 200 oder 400 GByte nichtflüchtigem Pufferspeicher in Form einer zweiten PCIe-Steckkarte. Der Clou an Mt. Rainier beziehungsweise FabricCache ist aber nicht bloß der schnelle lokale Cache, sondern dass dieser Cache vom SAN aus nutzbar ist.

Die FabricCache-Hostadapter sollen sich laut Qlogic gut dafür eignen, die Performance bestehender Storage Area Networks zu steigern. Der Host-Based Adapter (HBA) QLE10000 kommt als PCIe-x8-Karte, nutzt aber bloß vier PCIe-2.0-Lanes. Die zweite PCIe-Karte mit 200 oder 400 GByte Single-Level-Cell-(SLC-)NAND-Flash-Speicher nutzt den Steckplatz bloß zur Stromversorgung. (ciw)

Server & Storage-Notizen

Die Webseite von Fujitsu Japan präsentiert Server mit der jüngsten SPARC-Prozessorgeneration SPARC64 X. Der Chip mit 16 Kernen taktet im SPARC M10-1 (1 CPU/1 HE) und SPARC M10-4 (4 CPU/4 HE) mit jeweils 2,8 GHz, im M10-4S mit bis zu 3 GHz. Pro CPU sind 512 GByte RAM möglich, auch PCIe 3.0 wird unterstützt.

Oracle avisiert die ersten Server mit dem 28-Nanometer-Prozessor SPARC T5, dem „schnellsten Mikroprozessor der Welt“. Er besitzt 16 Kerne, acht Speicher-Controller und einen besonders leistungsfähigen Interconnect für sieben weitere Prozessoren.

Intel verkauft ein Storage-Barebone für zwölf 3,5-Zoll-Festplatten oder 24 Stück im 2,5-Zoll-Format. Das Intel Storage System JBOD2000 lässt sich mit einem oder zwei SAS-Controllern bestücken.

Nach eigenen Angaben beliefert LSI Hersteller von Server-Mainboards und Storage-Systemen mit den ersten SAS-12G-Controllern. Zum Host hin kommunizieren der RAID-on-Chip-Controller LSISAS3108 und der SAS-Controller LSISAS3008 jeweils per PCI Express 3.0. Dadurch sollen laut LSI auch Systeme mit SAS-6G-Massenspeichern schneller werden. Im Laufe des zweiten Quartals will LSI auch den SAS-12G-Expander LSISAS3x48 liefern sowie eigene (MegaRAID-6-)Adapterkarten mit den neuen Chips.

Artikel kostenlos herunterladen

Anzeige
Anzeige