Netbook-Revival

Günstiges 10-Zoll-Notebook mit Celeron N2805

Test & Kaufberatung | Test

Netbooks sind nicht tot: Packard Bells EasyNote ME69 BMP hat einen 10-Zoll-Touchscreen und eine magere Hardware-Ausstattung, kostet inklusive Windows 8 und Office 2013 aber auch nur 300 Euro.

V om einstigen Boom der Atom-betriebenen Netbooks ist nicht mehr viel übrig, seit die Tablets ihnen das Wasser abgegraben haben: Günstige Tablets kosten noch weniger, haben bessere Bildschirme und lassen sich bei Netbook-typischen Aufgaben wie Surfen oder Film-Gucken noch einfacher bedienen. Hinzu kam, dass es von der günstigen Starter Edition von Windows 7 keinen Nachfolger gab.

Allerdings hatten sich sowohl Microsoft als auch Intel mehr Erfolg von ihren jeweiligen Tablet-Bemühungen erhofft – Microsoft mit ARM-befeuerten Windows-RT-Geräten und Windows 8, Intel mit dem Atom-Prozessor in Android-Geräten. Weil beides nicht gut läuft, steht jetzt wieder die alte Wintel-Allianz Seite an Seite, was neue Netbooks hervorbringt. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige
Artikel zum Thema
Anzeige