App in die Ecke

Kinder-Apps für Windows Phone und deren Einrichtung

Test & Kaufberatung | Kurztest

Mit der Kinderecke von Windows Phone lässt sich ein gesonderter Bereich mit Spielen, Musik und Videos einrichten. So können sich jüngere Kinder, Enkel oder Patenkinder vergnügen, während Kontakte, Termine und Dateien durch eine PIN geschützt sind.

Seit Version 8 von Windows Phone gehört die Kinderecke zum Mobil-Betriebssystem von Microsoft. Es handelt sich nicht um einen gesonderten Bereich im Speicher – Kinder-Apps werden zunächst normal eingerichtet und dann wird der Kinderecke lediglich ein Verweis darauf hinzugefügt. Dazu muss zunächst die Ecke selbst in den Einstellungen des Telefons eingeschaltet werden. Da in der Kinderecke nur Verweise auftauchen, tummeln sich Biene Maja und Rolf Zukowskis lustige Lieder auch zwischen den Daten des Windows-Phone-Besitzers. Zumindest für die Musik bietet sich folgende Lösung an: Die eigenen Alben verwaltet der Erwachsene beispielsweise mit Spotify und für die Kinderlieder nutzt er die Xbox Music App.

Während man den Startbildschirm normalerweise nach oben schiebt, um an Apps und Daten zu gelangen, schubst das Kind ihn nach links, wenn es die Kinderecke ansteuert. Sobald sie eingerichtet ist, gelingt der Wisch nach oben nur noch nach Eingabe einer PIN. So kann das Kind nicht an Mails, Kontakte oder den Kalender gelangen und auch nicht telefonieren oder surfen. Eingehende Anrufe lassen sich allerdings normal annehmen. Beim Eingang von E-Mails oder SMS ertönt ein Benachrichtigungston, doch zum Abrufen ist die PIN erforderlich. Deren Zahlenkombination sollte man sich übrigens gut merken: Wer sie nicht mehr erinnert, dem bleibt nichts weiter übrig, als das Telefon in den Lieferzustand zurückzusetzen. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

weiterführende Links

Weitere Bilder

  • In „Dr. Pandas Restaurant“ kann man jede Menge leckerer Rezepte ausprobieren.
  • Mit der kostenlosen Kritzel-App „Spirit of Colors“ können schon die Allerkleinsten mit ein paar Fingerstrichen hübsche Bilder malen.

Anzeige