Test & Kaufberatung | Spielekritik

Großes Geschütz

Um mit seiner bislang nur in den USA erhältlichen Multimedia-Konsole Fire TV auch im Spielkonsolenmarkt mitzumischen, produziert der Online-Händler Amazon in seinem eigenen Studio exklusive Spiele. Der erste Titel Sev Zero ist zum Launch von Fire TV in den USA erschienen. Er lässt sich entweder mit Amazons eigenem Bluetooth-Controller oder per USB mit einem Xbox-360-Gamepad steuern. Sev Zero ist ein klassisches Tower-Defense-Spiel, bei dem der Spieler Abwehrgeschütze auf einer Übersichtskarte platziert und sich an Brennpunkten direkt in Gefechte einklinkt, um die Angreifer in klassischer Ego-Shooter-Manier abzuwehren. ...

Stuntman des Todes

Die Trials-Serie begeisterte bislang Xbox-Spieler mit Sinn für aberwitzige Balance-Fahrten mit dem Motorrad. In Trials Fusion brausen nun auch PS4-Spieler durch doppelte Loopings in luftiger Höhe.

Das Level-Design verdient großes Lob, die originellen Parcours sind gespickt mit aberwitzigen Hindernissen, etwa einen dünnen Balken, der zwei Wolkenkratzer miteinander verbindet. Im neuen Stunt-Modus wollen beide Analogsticks mit viel Feingefühl geführt werden. Die enorme Herausforderung sorgt für schwitzende Hände. Dank des automatischen Speichersystems steht man nach einem Sturz gleich wieder auf der Piste und kann einen neuen Versuch wagen. ...

Blechheld mit Herz

Im Knobel-Adventure Clarc steuert der Spieler einen Roboter durch eine hübsche Maschinen-Comic-Welt, um knifflige Rätsel zu lösen. Clarc kann Kisten transportieren, um sie auf Bodenschalter zu stellen, Schiebetüren zu öffnen oder Laser zu aktivieren. Die Berliner Entwickler haben daraus 25 riesige Level gebaut, gespickt mit Kistenschiebe- und Laserstrahl-Umlenk-Rätseln nach dem Vorbild von Sokoban oder Prism. Das Manövrieren ist dabei gar nicht mal so einfach. In den engen Gängen muss Clarc die Kisten immer wieder absetzen, weil er nur rückwärts oder seitwärts in eine Lücke kommt. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent