Entfernte Verwandte

Einplatinen-Computer Banana Pi als Raspberry-Pi-Ersatz

Test & Kaufberatung | Test

Er sieht dem Raspberry Pi zum Verwechseln ähnlich, lässt sich mit denselben Erweiterungs-Boards bestücken, bietet aber deutlich mehr Rechenleistung und ist besser ausgestattet als das Original: Der Banana Pi wird als großer Bruder des Raspberry Pi gehandelt, obwohl es nur oberflächlich Gemeinsamkeiten gibt.

Man muss schon etwas genauer hinsehen, um den Banana Pi nicht mit einem Raspberry Pi zu verwechseln: Was die Position der Ethernet-, USB-, HDMI-, Composite- und Stromanschlüsse betrifft, haben die Banana-Pi-Entwickler das Layout des bekannten Einplatinen-Computers vollständig kopiert. Sogar der GPIO-Erweiterungsanschluss sitzt an derselben Stelle und hat genau dieselbe Pinbelegung wie der des Raspberry Pi, womit sich Erweiterungsplatinen des Raspberry Pi weiter nutzen lassen. Doch damit enden auch schon die Gemeinsamkeiten – denn die Hardwareausstattung des Banana Pi ist deutlich besser als die des Originals, mit knapp 70 Euro ist er aber auch fast doppelt so teuer.

Die zentrale Komponente ist ein Allwinner-A20-SoC (System on Chip) mit zwei ARM-Cortex-A7-Prozessorkernen, die für bis zu 1 GHz Taktfrequenz ausgelegt sind, und einer OpenGL-ES-kompatiblen Mali-400-GPU. Auf der Platine befinden sich 1 GByte DDR3-RAM, aber kein Flash-Speicher, der muss über den vom Raspberry Pi bekannten SD-Kartenschacht auf der Rückseite der Platine nachgerüstet werden. Zudem hat der Banana Pi einen dedizierten Gigabit-Ethernet-Anschluss und insgesamt drei USB-2.0-Controller mit drei Anschlüssen – beim Raspberry Pi gibt es nur einen USB-2.0-Controller und einen integrierten Hub mit zwei USB-Ports, mit dem auch der USB-Ethernet-Adapter verbunden ist. Einen SATA-Controller und einen IR-Empfänger bietet nur der Banana Pi, zudem verfügt der SoC noch über einen CAN-Bus-Controller. Damit ähnelt der Banana Pi eher dem Cubieboard 2 oder dem Cubietruck aus c’t 3/14 als dem Raspberry Pi. Auch die Coremark-Benchmark-Ergebnisse von 2311 bei Singlethread und 4509 bei Multithread liegen im Bereich des Cubietruck – der Raspberry Pi unterliegt in beiden Disziplinen deutlich mit Werten von gerade einmal 1400. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Entfernte Verwandte

1,49 €*

c't 13/2014, Seite 66 (ca. 1 redaktionelle Seite)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Zu groß geraten
  2. Aufgesteckt

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Anzeige
Anzeige