Trends & News | News

VPN-Router für Firmennetze

Lancom hat seinen WLAN-Router 1781EW renoviert und nennt ihn nun 1781EW+. Das neue Modell spannt Funknetze entweder im 2,4- oder 5-GHz-Band auf, die über drei WLAN-Streams bis zu 450 MBit/s brutto (IEEE 802.11n) übertragen. Der Router gelangt über an seine WAN-Schnittstelle angeschlossene VDSL-, ADSL-, SDSL- oder Kabel-Modems ins Internet. Außerdem lassen sich die vier Ports des Gigabit-Ethernet-Switches nicht nur fürs LAN einsetzen: Bis zu drei dieser Anschlüsse arbeiten alternativ als WAN-Schnittstelle, die der Router bündelt und über die er den Netzwerkverkehr verteilt (Load Balancing).

Ab Werk baut der Lancom-Router fünf virtuelle private Netze (VPNs) mittels IPSec auf, für weitere 20 VPN-Tunnel muss man eine Lizenz kaufen. Ebenfalls als Option bietet der Hersteller einen Internet-Content-Filter für bis zu 100 Nutzer sowie einen WLAN-Hotspot für den Router an. Der Lancom-Router 1781EW+ kommt im Juni 2014 für 750 Euro auf den Markt. (rek)

Transportverschlüsselung bei Jabber/XMPP

Eine Gruppe von über 70 Jabber/XMPP-Serverbetreibern verschlüsselt seit Ende Mai 2014 die Kommunikation sowohl zwischen ihren Servern als auch zwischen dem Server und den angemeldeten Clients. Dafür nutzen die Chat-Betreiber die Empfehlungen der IETF zu TLS/SSL-Verschlüsselung (siehe c‘t-Link).

Ob und wie ein Jabber-Server Verbindungen verschlüsselt, lässt sich über den Online-Test bei Xmpp.net ermitteln. Das Tool benötigt dafür lediglich den Hostnamen. Mit der Anwahl von „c2s“ überprüft es, wie Jabber-Server und -Clients verschlüsseln. Bei „s2s“ testet die Webseite, wie der angegebene Server mit anderen Jabber-Servern verschlüsselt spricht. Das Tool überprüft Zertifikate und Protokolle sowie die angebotenen Verschlüsselungsverfahren und bewertet die Ergebnisse mit einer Note – der Buchstabe A steht dabei für die beste Bewertung. (rek)

WLAN-Basis für Hotels und Wohnheime

Netgear bietet mit dem Access Point WN370 eine kompakte WLAN-Basis für institutionelle Anwender an: Das Gerät soll beispielsweise Hotelzimmer mit Internet und Telefonie versorgen. Dazu hat es rückseitig einen per Power-over-Ethernet (IEEE 802.3af) gespeisten Gigabit-Port und parallel eine Telefonbuchse. Der Telefonanschluss wird passiv nach unten durchgeschleift, während der Access Point das Netzwerk per WLAN (max. 300 MBit/s brutto, 2,4 GHz) und über vier Fast-Ethernet-Ports (100 MBit/s) weiterreicht. Der WN370 kostet zwar nur rund 125 Euro. Er setzt aber einen WLAN-Controller WC7600 von Netgear voraus, der mit rund 1700 Euro zuzüglich Lizenzen für Betrieb von mehr als 2 APs zu Buche schlägt. (ea)

Gigabit-Switches für Industrieanlagen

Moxas jetzt verfügbare Switch-Serie EDS-G500E soll als Gigabit-Backbone in Industrieanlagen dienen. Die mit 8 bis 12 GE-Ports und bis zu 4 Glasfaser-Modulsteckplätzen (SFP) erhältlichen Geräte sollen nicht nur erhöhte EMV-Störfestigkeit besitzen, sondern auch für explosionsgeschützte Bereiche etwa in der Petrochemie verfügbar sein (Class 1, Div. 2/ATEX Zone 2). Netzwerkseitig beherrschen die IPv6-fähigen Switches mit Turbo Ring, Turbo Chain und RSTP/MSTP drei Redundanztechniken, um Ausfälle einzelner Leitungen per Ringkopplung zu umschiffen. Der Listenpreis des kleinsten Modells EDS-G508E liegt bei 1021 Euro. (ea)

Netz-Notizen

Trendnet hat DD-WRT-Firmware für seine drei 11ac-WLAN-Router TEW-811DRU (v1.0), TEW-812DRU (v2.0) und TEW-818DRU (v1.0) angekündigt. Die Geräte lernen damit, als Repeater, Client Bridge, Access Point oder WLAN-Hotspot zu laufen.

Der USB-3.0- und Gigabit-Ethernet-Adapter 43122 von Lindy erweitert Notebooks um zwei USB-3.0-Anschlüsse sowie einen Gigabit-Ethernet-Port. Der 46 Euro teure Adapter lässt sich übers Notebook oder mit einem optionalen Netzteil mit Strom versorgen und läuft unter Linux, Mac OS X und Windows.

Der Netzwerkmonitor von Spiceworks überwacht Festplatten, Arbeitsspeicher, aktive Prozesse und Dienste auf Servern. Die kostenlose Software warnt vorm Überschreiten vorgegebener Grenzen (siehe c‘t-Link).

Artikel kostenlos herunterladen

weiterführende Links