Basteln, bauen, begeistern

Maker Faire Hannover 2014

Trends & News | News

c’t Hacks lädt wieder nach Hannover ein: Vom 5. bis 6. Juli treffen sich alle, die gerne tüfteln, bauen, basteln und hacken auf der Maker Faire.

Nach dem Erfolg im letzten Jahr ist das DIY-Festival dieses Jahr zwei Tage lang und bietet ein riesiges Programm zum Staunen, Mitmachen und Lernen. Diesmal belegen die Maker zwei Hallen (Glashalle und Niedersachsenhalle) und das Innengelände (Stadtpark) des Hannover Congress Centrum. Zu sehen gibt es Projekte aus den Bereichen Mikrocontroller, 3D-Druck, Quadrokopter, Robotik, Steampunk, Handarbeit, Handwerk und vieles mehr.

Maker Faires sind eine weltweit bekannte Veranstaltungsreihe, die 2006 vom O’Reilly-Verlag in den USA begründet wurde. Maker Faires sind keine Technikkonferenzen, sondern bunte Festivals für die ganze Familie.

In Hannover dabei sind beispielsweise Bobby-Cars mit Solarantrieb aus der Ravensberger Erfinderwerkstatt, die Mechanical Arcade Machine der Uni Bremen, ein automatischer DIY-Buchscanner, die Strickmaschinen-Hacker der Gruppe „All Yarns are beautiful“ und vieles mehr. Mehrere Schulen präsentieren die Ergebnisse aus ihren AGs. Daneben zeigen diverse Aussteller interessante Projekte zum Thema Upcycling, Handarbeit und Werken. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Weitere Bilder

  • Nur noch am Lenkrad erkennt man, dass es sich bei diesem solarbetriebenen Fahrzeug aus der Ravensberger Erfinderwerkstatt um ein Bobby-Car handelt. Die Tüftler bringen drei Exemplare mit.

Anzeige