Erhaben texten

Wie man den Editor „Sublime Text“ richtig einsetzt

Praxis & Tipps | Praxis

Immer mehr Entwickler und Texter schreiben mit Sublime Text. Doch die Gründe für diese Beliebtheit erschließen sich erst auf den zweiten Blick. Der enttarnt unter der schlichten Oberfläche ein unerwartet vielseitiges Werkzeug.

A uf den ersten Blick scheint Sublime Text kaum mehr als ein netter Notepad-Ersatz zu sein. Das charakteristische Weiß-auf-Schwarz-Standarddesign protzt nicht mit Dutzenden Buttons, sondern lässt viel Platz für Text. Die immense Funktionsvielfalt verbirgt sich in den Menüs, ist per Tastenkürzel zugänglich und lässt sich individuell anpassen und erweitern.

Einziges auffälliges Bedienelement des Editors ist eine Mini-Ansicht des Textes (Minimap) rechts, die der Navigation und Übersicht dient. Wem das noch zu viel ist, der kann mit Shift+F11 in den Distraction-Free-Mode wechseln, der den Text fast auf den ganzen Bildschirm ausbreitet. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Erhaben texten

1,49 €*

c't 18/2014, Seite 166 (ca. 4 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Solide Basis
  2. Multiple Persönlichkeit
  3. Geh irgendwohin
  4. Polyglott
  5. Angepasst
  6. Projekte
  7. Textautomatik
  8. Konsolenkunde
  9. Plug-in-Bau
  10. Schluss

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Weitere Bilder

  • Die mehrfache Auswahl erhöht zwar das Risiko, sich mit Fehlklicks den Text zu ruinieren, vereinfacht aber manche Editier-Jobs ungemein.

Anzeige
Anzeige