Baukunst für Softwarearchitekten

Was Software mit Architektur zu tun hat

Test & Kaufberatung | Buchkritik

Frankfurt/Main 2014 entwickler.press 288 Seiten 25 € (PDF-/ Epub-/Kindle-E-Book: 20 €) ISBN 978-3-8680-2118-9

Baukunst für Softwarearchitekten Programmierer streiten nicht zuletzt deshalb so gern über Software-Architektur, weil sich darunter so viele – auch gegensätzliche – Vorstellungen fassen lassen. Darüber, was der Begriff genau bedeuten soll, redet...

Programmierer streiten nicht zuletzt deshalb so gern über Software-Architektur, weil sich darunter so viele – auch gegensätzliche – Vorstellungen fassen lassen. Darüber, was der Begriff genau bedeuten soll, redet man weniger als darüber, wo man es mit vermeintlich „guter“ oder „schlechter“ Software-Architektur zu tun hat.

Peuker kennt sich sowohl mit realer Baukunst als auch mit Softwareentwicklung gut aus. Er nimmt seine Leser mit auf einen Streifzug durch die Entwicklung der modernen Architektur und deren Beziehung zur IT-Welt. Im Hauptteil seines Buchs geht es um die Architektur von Räumen, Städten und Gebäuden. Leser, die ein von Beginn an IT-lastiges Buch erwarten, kann das verwirren. Bezüge und Berührungspunkte zur Software sind zwar immer klar, Peuker verdeutlicht die Verbindungen aber nur selten explizit. ...

Frankfurt/Main 2014 entwickler.press 288 Seiten 25 € (PDF-/ Epub-/Kindle-E-Book: 20 €) ISBN 978-3-8680-2118-9

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent