PDFs mit Mehrwert

PDF-Anhänge mit pdftk unter Linux bearbeiten

Praxis & Tipps | Praxis

PDF-Dateien sind auf praktisch jedem Gerät lesbar, weshalb das Format längst Standard für Anleitungen und Handbücher aller Art ist. Doch PDF ist mehr als nur digitales Papier, mit dem PDF-Toolkit und einem von uns entwickelten Skript lassen sich auch Office-Dokumente, Videos und ganze Programmpakete in eine einzige PDF-Datei packen.

Das PDF-Dateiformat ist Standard, wenn es um Handbücher, Anleitungen und andere Dokumente geht, die auf möglichst unterschiedlichen Rechnern und Mobilgeräten problemlos zu lesen sein sollen. Der Vorteil gegenüber Office-Formaten ist, dass die Darstellung auf allen Endgeräten nahezu identisch ist, als wäre es digitales Papier. Doch damit sind die Möglichkeiten von PDF längst nicht ausgeschöpft: Mit dem PDF-Toolkit pdftk für Linux, Mac OS X und Windows können Sie unter anderem PDF-Dokumente um Dateianhänge erweitern. Richtig eingesetzt lassen sich damit sogenannte Rich-Media-PDF-Dateien erstellen, die neben dem Text auch Videos, Bilder, Office-Dokumente und mehrere Programmpakete enthalten können.

Das PDF-Toolkit pdftk finden Sie bei allen größeren Linux-Distributionen in der Softwareverwaltung zur Installation. Dabei handelt es sich um die Server-Variante ohne grafische Oberfläche. Auch für Mac OS X und Windows gibt es die Server-Version von pdftk kostenlos zum Download (siehe c’t-Link am Ende des Artikels), sodass Sie auch mit diesen Betriebssystemen leicht Rich-Media-PDFs erzeugen können. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

weiterführende Links

Anzeige
Anzeige