Trends & News | News

Mechatronik-Projekte effizient planen

Mit einer vereinfachten grafischen Darstellung von SPS- und Busstrukturen sowie einer übersichtlicheren Verwaltung von Teilprojekten soll Version 2.4 der Computer-Aided-Engineering-Plattform EPLAN helfen, Projekte schneller abzuwickeln. Querverweise lassen sich jetzt auch in der PDF-Dokumentation des Vorhabens direkt aufrufen, was die Navigation in den Projektdaten beschleunigt. Die Option, einen Betriebsmittelplan zu generieren, steigert die Effizienz ebenfalls – er zeigt auch jeweils zugehörige Funktionen und Eigenschaften an und ermöglicht, im Störfall die beteiligten Bauteile schneller zu identifizieren. Durch Vorgabewerte für Auswahllisten sorgt EPLAN nun für konsistente Ergebnisse beim Filtern von Auswertungen. Die Qualität von Artikelstammdaten lässt sich jetzt durch automatische Prüfläufe kontrollieren – bisher waren diese nur aufwendig manuell durchführbar. Zur herstellerübergreifenden Klassifizierung von Projektseiten unterstützt EPLAN jetzt auch die Kennzeichnungsnorm IEC 61355. Die Anwendung ist in Version 2.4 erstmals auch als 64-Bit-Variante zu bekommen. (Mathias Poets/pek)

Notizen

Autodesks kostenloses 3D-Bastelprogramm Meshmixer 2.5 höhlt 3D-Druckvorlagen materialsparend aus, schlägt Brücken über Spalten im Oberflächengitter und strukturiert Flächen durch Präge- und Lochmuster.

Simulink Real-Time soll vollständig integriertes Simulieren und Testen von Steuerungen und physikalischen Systemen in Echtzeit ermöglichen. Die Software ist Teil der Simulink-R2014a-Produktfamilie des Matlab-Herstellers MathWorks.

Der russische Hersteller Nanosoft hat Version 6.0 seines günstigen CAD-Programms NanoCAD veröffentlicht, dessen Bedienoberfläche sich eng an AutoCAD anlehnt. Die Basisausgabe ist kostenlos, die Pro-Version kostet je Arbeitsplatz und Rechner 180 US-Dollar.

Der CAD-Betrachter Kubotek KeyView öffnet, bemaßt und analysiert in Version 12.6 auch 3D-Dateien aus Rhino und lässt sich mit 3D-Eingabegeräten wie der SpaceMouse und dem SpaceController steuern. Die Basisausgabe ist kostenlos, Preise für kommerzielle Versionen beginnen bei 850 Euro.

Das bekannte CAD/CAM-Blog von Ralf Steck ist jetzt unter neuem Namen und der Webadresse www.EngineeringSpot.de zu erreichen. Der Autor berichtet dort über Neuigkeiten und Techniken rund um die technische Produktentwicklung von CAD und CAM über PLM, Visualisierung, Simulation bis hin zum 3D-Druck.

Artikel kostenlos herunterladen

weiterführende Links

Anzeige
Anzeige